Dienstag, 18. August 2009

Tischdekoration rote Beeren * Red Berrys





Foto: Claudia Ackermann

Wenn der Sommer solch prächtigen Beeren hervorbringt, kann man tolle Dekorationen damit machen.
Ich habe beispielsweise Gäste zum Sommerbrunch eingeladen und die Tischdekoration mit Vogelbeeren angefertigt.

Dazu benötigt man:

Rote Beeren (Vogelbeere), Buchsbaum und Lebensbaum (gelbliches Grün) und rot-weiß kariertes Band.

Man legt eine kleine Dolde Vogellbeeren auf einen Ast vom Lebensbaum.
Darauf legt man noch einen kleinen Buchsbaumzweig.

Mit einem kleinen Stück Band verknotet man alles und legt es auf jeden Teller.


Foto: Claudia Ackermann

Dazu passen hervorragend gestreifte Servietten und weiße Teller.
Eine rote Mitteldecke bringt alles richtig zum leuchten.



Foto: Claudia Ackermann


In einem Dekorationsgeschäft bekam ich für 2,95 € einen preiswerten Weizenkranz.
In dessen Mitte plazierte ich einen Steckschwamm und schnitt ein Loch für eine dicke Stumpenkerze hinein.

Nachdem die Kerze fest saß, steckte ich auch hier Buchsbaum, Vogelbeeren und Lebensbaum in den Steckschwamm. Dazu kam noch Holunderbeeren, Brombeeren die auf Zahnstochern aufgespießt waren und Schneckenhäuser.

Foto: Claudia Ackermann

Der Kranz wurde auf einem Teller in die Tischmitte gestellt. Zusätzlich füllte ich noch einige kleine Joghurtgläser mit Steckschwämmen und machte noch vier weitere Tischsträuße.


Foto: Claudia Ackermann

Auf die rote Mitteldecke legte ich zuerst ein breites kariertes Band, dessen Enden ich mit Tesafilm unter die Tischplatte klebte.
Auf die Mitte der Decke legte ich eine gestreifte Serviette und darauf stellte ich den Kranz.
Links und rechts davon stellte ich die Tischsträuße auf.



Foto: Claudia Ackermann

Dann kam alles weitere:

Weiße Teller und weiße Tassen, kleine Schalen mit Tomaten oder Radieschen, Kirschsaft in Flaschen (weil es farblich so toll aussieht), rote Marmeladen, Butter, Kaffee, roter Tee etc.


Foto: Claudia Ackermann


Auf einem extra Tisch in der Küche konnte sich jeder Gast etwas vom Brunch aussuchen.

Es gab einen langen Korb (mit rot kariertem Tuch ausgekleidet) indem verschiedenen Brötchen waren, eine weiße Platte mit Croissants und Laugenstangen, eine Käseplatte ( mit Babybel Käse, weil er rot ist) mit roten Trauben, eine Wurstplatte, Kirschjoghurt in hübschen Tiegeln oder Gläsern, gekochte Eier und einen Zwetschgenkuchen..

Für das warme Essen bereitete ich Paprikaschnitzel auf einem Backblech vor und einen großen Topf mit Reis.

Natürlich war es wieder viel zu viel, aber alle wurden satt und waren zufrieden.

Ich liebe es einfach mit Freunden zu essen.... :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen