Freitag, 27. November 2009

Donnerstag, 26. November 2009

Moosbälle * Balls of moss

Mooskugeln Moosbälle


Hier zeige ich, wie man Bälle aus Moos gestaltet.

Das ist ganz unkompliziert.
Man benötigt dazu viel Moos.
Außerdem braucht man Zeitungspapier und
dünnen Draht.


Zuerst formt man Bälle aus Zeitungspapier in der Größe,
die später auch die fertigen Mooskugeln haben sollen.
Diese umwickelt man stramm mit Draht.
Danach legt man behutsam das Moos um die Papierkugel und
fixiert dieses wieder mit dem Draht, bis der Moosball fertig ist.


 
In verschiedenen Größen sehen die Kugeln aus Moos toll aus.
Möchte man den Moosball aufhängen, dreht man aus dem Endstück vom Draht eine Schlaufe. Daran kann man ein Band befestigen.
Als Farbakzent kann man zusätzlich noch einen Ilexzweig hineinstecken.


Natürlich müssen die Kugeln vor Regen geschützt liegen oder hängen.
Wenn man statt dem Zeitungspapier Styroporbälle benutzt, kann man sie auch bei Wind und Wetter draußen lassen.



Eure

Gemüse vom Backblech * vegetables from the baking sheet


Ich habe auf der Seite einer Blog-Kollegin ein schnelles und delikates Rezept entdeckt.
Das möchte ich hier an euch weitergeben:



                           Olivenöl auf ein Backblech geben.

         Folgendes Gemüse schneidet man grob dazu:

4 kleine rote Beete
4 Möhren
4 rote Zwiebeln
1 keiner Hokaido
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika

(Hokaido und Paprika erst in den letzten 15 Minuten zugeben.)

Grobes Meersalz, Pfeffer und Rosmarin darübergeben.
Für 30 Minuten auf 200 Grad (Ober-Unterhitze) im Ofen garen.

*Dazu schmeckt ein Bauernbaguette sehr gut und
als Wein empfehle ich einen Grauburgunder.*


EinenGuten Apetit wünscht Claudia!


Sonntag, 8. November 2009

Herbstinspirationen







Gutscheinbuch * coupon book



Wenn man Geld verschenken möchte, kann man schnell ein edles Gutscheinbuch falten.
Von aussen kann man es mit verschiedenen Sorten Papier und Fotos verzieren.




Wenn man zwei Blätter oder mehr faltet hat man ein richtiges Buch.
Man locht es und kann es mit Metallringen oder Kordeln zusammenheften.

Ich habe zu einer Goldhochzeit eine Anzahlung für eine Ferienwohnung verschenkt.
Das ich noch Urlaubsfotos von dem Zielort hatte war natürlich gut, aber es gehen auch Prospekte.







Ich zeige Schritt für Schritt wie es gefaltet wird.
  • Das quadratische Blatt zur Mitte falten und auseinander machen.















    •  Das Blatt drehen und wieder zur Mitte falten. Das Blatt öffnen, ein Kreuz ist zu sehen.
    •  Die linke obere Ecke zur Mitte falten, dann die rechte obere Ecke.















    • Die untere Blatthälfte nach hinten knicken, bis sie die Blattspitze des vorderen Dreiecks berührt. Das Blatt falzen.














    • Nun die rechte Blatthälfte nach hinten wegknicken und auf die linke Seite legen.















    • Die innenliegenden Seiten verklebt man. Eine Doppelseite ist jetzt fertig!


    Nun kann man mit dem Verzieren beginnen.
    Dabei ist der Fantsie keine Grenze gesetzt. 
    Ich habe auch mit Stempeln gearbeitet und
    eine Kordel sowie ein goldenes Stoffblatt mitverwertet.



      Übrigens haben sich die * Beschenkten * sehr gefreut und
      das Gutscheinbuch steht als Andenken im Wohnzimmerschrank :-)