Samstag, 3. Juli 2010

Lila * purple



Kurz notiert ...











Ich war nie ein Fußballfan,
aber diese WM und unsere * junge * deutsche Mannschaft
haben mich wirklich zum Fan gemacht.
Ich freue mich auf das nächste Spiel gegen/mit Spanien,
das hoffentlich wieder so spannend und erfolgreich wird,
wie das heutige Spiel.
*
Am Besten vom gesamten Spiel fand ich das Gesicht
des argentinischen Trainers,
der seinen Top-Spieler Messi vor einigen Tagen  zum WM-Messias
ausgelobt hatte und heute mit seiner ganzen Überheblichkeit scheiterte.
Wie sagt man....Hochmut kommt vor dem Fall.
*
Nach dem Spiel musste ich meine Tochter
von einer Freundin abholen und
es war unglaublich, was auf den Straßen los war.
In der Nachbarstadt waren Menschenmassen vor der
Stadthalle und feierten den Sieg.
Sämtliche Verkehrsregeln wurden außer Kraft gesetzt und
alle Autos fuhren in diese Richtung.
Die Menschen waren unbeschreiblich ausgelassen
und fröhlich.
*
Zu Hause haben wir dann gemütlich gegrillt,
alle Gartenleuchten angezündet und
unsere Tochter hat uns mit alkoholfreien Cocktails verwöhnt.
Als Spanien später das entscheidene Tor schoß,
freuten sich die Menschen für die Spanier mit,
wir konnten es überall hören.
*
So kann der Sommer gerne weiter gehen.

Ich wünsche Euch einen entspannten
 Sonntag,

Eure  


Kommentare:

  1. Stimmt - Fußball (warum auch immer diese Sport????) vereint oder entzweit die Nationen. Horror, wenn im schlimmsten Fall Uruguay auf Argentinien stößt. Vieles wird über Argentinien nach Uruguay eingeführt und wenn dort aus Zickigkeit die Schranken runter gehen, dann wird es lästig.

    Ebenso blöd wäre es, wenn Uruguay gegen Deutschland antreten muss. Verlieren die Uruguayer, bin ich die überhebliche Deutsche, die Schuld hat. Gewinnen sie, bin ich Looser und typisch deutsch. Natürlich auch überheblich ;) Uruguay gegen Spanien geht aber auch nicht, weil rund die Hälfte der 3,4 Mio. Einwohner einen spanischen Ursprung hat und die Altforderen aus Spanien einwanderten.

    Du siehst - ein Dilemma ;)

    Liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch gesagt... Hochmut kommt vor dem Fall... so wie Maradonna sich aufgeführt hat auf den Pressekonferenzen. Ich denke da ganz besonders an den Fall, wo er Müller weggeschickt hat vom Podium und sagte... wer ist das eigentlich. Nun wird er Müller wohl nicht mehr vergessen... denn der hat das 1:0 geschossen... lach.
    Schönen Sonntag für Dich
    Herzlichst Birgit

    AntwortenLöschen