Samstag, 24. Juli 2010

Rosenrezepte * rose recipes


Rosige Zeiten ...

Rosen sind einfach wundervolle Blumen. Es gibt sie in einer unglaublichen Vielfalt und Farbgebung. Rosen sind nicht nur schön anzusehen, man kann sie außerdem für Cremes und als Küchenzutat verwenden.
Vor einigen Jahren hat eine befreundete Künstlerin ein Rosenfest veranstaltet. Sie hat für einen Tag ihr Haus und ihren riesigen Garten geöffnet. Viele befreundete Künstler haben das Fest bereichert und es war ein unbeschreiblich schöner Tag. Es gab ein Konzert (Gitarre und Violine) am Gartenteich, überall entdeckte man Gemälde mit Rosen, es fanden Lesungen zum Thema Rose statt und es gab Köstlichkeiten mit Rosen zum Probieren.



Die Rosenbowle war ein Gedicht und 
 hier ist das Rezept für Euch:

20 Duftrosenblätter
2 Liter milder Rot- oder Weißwein
4 cl Rosenlikör
150 Gramm Zucker
1/2 Vanillestange, etwas Zimt
Saft von 3 Orangen
Je .... Flasche Sekt und Mineralwasser

Die Rosenblätter vorsichtig waschen und abtropfen lassen. Danach in ein Gefäß füllen und den Wein, den Rosenlikör, den Zucker, die Vanillestange, den Zimt und den Orangensaft hinzufügen. Das Ganze vier bis sechs Stunden ziehen lassen. Das Aroma wird verstärkt, wenn man den Wein vorher etwas erwärmt. Vor dem Servieren die kalte Flüssigkeit in ein Bowleglas seihen, mit gekühltem Sekt und Mineralwasser aufgießen. 
Zur Dekoration 
einige Rosenblüten auf der Bowle schwimmen lassen.


Eine sehr dekorative Idee:

Kandierte Rosenblüten

20 frische duftende Rosenblätter
Eischnee von zwei Eiweiß
100 Gramm grober Zucker

Die gewaschenen, abgetropften vom bitteren Stielansatz befreiten Rosenblätter in den Eischnee tauchen und auf ein mit Zucker bestreutes Pergamentpapier legen. Dann die Blätter auf beiden Seiten mit Zucker bestreuen und im lauwarmen Ofen trocknen lassen. Lagenweise auf feines Papier schichten und in gut verschlossenen Dosen oder in Gläsern bis zum Verbrauch aufbewahren.


Mit einem Rosenaquarell von mir 
beende ich den heutigen Beitrag und wünsche Euch
rosige Zeiten,

Eure



Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    ganz bezaubernd, dein Rosenquarell!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Bezauberndes Thema. Ich liebe Rosen auch, besonders die Englischen. der rostige Schlüssel und die Rose inspiriert mich, da ich ein Schlüsselfan bin und mit PI schon einige gebastelt habe.
    Warst du schon mal auf dem Rosenfest in Steinfurth bei Bad Nauheim? (Wo Elvis mal stationiert war bei der Army)

    http://www.rosenfest.de/rosenfest/content/index_html?a=5

    Es findet alle 2 Jahre um diese Zeit statt. Es wird eine Rosenkönigin gekürt und es findet ein Umzug statt mit Themenwagen, die ganz dicht mit Rosenköpfen geschmückt sind.
    Dort gibt es auch ein Rosenmuseum und leckere Ingredenzien aus Rosenblättern.
    Ich war 2006 erstmalig dort.
    LG Doro

    AntwortenLöschen