Donnerstag, 5. August 2010

Lavendel * Lavender



Lavendelernte in der Provence

 

Wer einmal 
die Lavendelfelder der Provence und Hochprovence
erleben durfte, 
wird den typischen Duft, der überall in der Luft liegt,
wohl kaum vergessen.
*
Überall in der Landschaft liegen die violetten Lavendelfelder
in der Landschaft verteilt.

Wie kleine Farbtupfer auf einer Künstlerpalette,



Der Lavendel,
der in der Hochprovence (also in den höheren Lagen) wächst,
ist gehaltvoller, als sein Verwandter in den Ebenen.
*
Steht die Lavendelernte an,
dann sind von einem auf dem anderen Tag,
alle Felder abgeerntet und wieder grün.
Grün, weil
die Sträucher mit ihren Blättern stehen bleiben.
*
Der Lavendel wird dann gebündelt in die
Destillerien gebracht.




Dort herrscht ein beißend, intensiver Lavendelgeruch, 
den nicht jeder gut ertragen kann.
*
Es gibt unzählige Lavendelprodukte wie
Honig, Duftöl und Seife.
Von französischer Seife kann ICH nicht genug bekommen und
freue mich , wenn ich sie geschenkt bekomme.

Ich liebe die verschiedenen Düfte und finde, 
dass sie die Hände nicht so stark austrocknen.


Die Provence zur Lavendelblütenzeit ist 
ein violetter Traum, den ich hoffentlich
noch einige  Male erleben werde.

Mit diesen Impressionen verabschiede ich mich für heute,
Eure



Kommentare:

  1. Hallo!

    Oh, vieeelen Dank für dein schönes Posting! Ich war mit 18 oder 19 einmal in Frankreich und habe diese Lavendelfelder (und die Rosenplantagen um Grasse) bestaunen können, leider war ich damals noch zu jung, als dass ich das Besondere an dieser Schönheit so geschätzt hätte. Die Bilder haben mich gerade eben ERINNERT und das find ich voll schön :-)

    Liebe Grüße!
    Nora

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder, vor allem das letzte! So schöne Farben.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,hab vielen Dank für diese wunderschönen Bilder.Ich liebe ja auch alles was mit Lavendel zu tun hat,wenn ich solche Bilder sehe bekomme, ich noch mehr Respekt von dieser wunderbaren Pflanze.Edith.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    bei den herrlich duftenden Fotos geht doch mein Herz auf!
    Einfach wundervoll.
    herzlicht,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia, ich habe jetzt noch den Duft in der Nase! Wir sind vor fast 30 Jahren mal dort gewesen, als der Lavendel schon abgeerntet war. Ich hatte mir dann am Rande eines abgeernteten Feldes noch einen riesigen Arm voll Lavendel pflücken können (mein schlechtes Gewissen über den "Lavendelklau" hatte ich erfolgreich verdrängt), der hing dann noch jahrelang in der Wohnung und duftete vor sich hin.
    Gruß
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen