Donnerstag, 21. Oktober 2010

Porzellanmalerei * porcelain painting

Marabu Porzellan Farbe Tasse Villeroy&Boch Meissen Hutzenreuther


Ich habe wieder einmal Porzellantassen bemalt. Es ist etwas japanisches entstanden und etwas aus dem Feenland. Mit einer ruhigen Hand und etwas Geduld können das auch Ungeübte schaffen, wenn die Motive nicht zu filligran sind. Die Tassen werden im Backofen eine halbe Stunde gebrannt und schon hat man eine einmalige Porzellantasse.


Schöne Motive findet Ihr bei Scherenschnittbildern im Internet.

Eure

Kommentare:

  1. WOW Claudia !!!
    So wunderschön!!!!
    Mir fehlen die Worte, einfach sprachlos!

    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön geworden, mein Kompliment!
    Wann darf ich denn zum Kaffee kommen :-)?
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,

    wow, das sieht fantastisch aus. Danke für den Tipp, mit den Scherenschnittmustern, die ich zwar nicht für Porzallanmalerei verwende, aber mir fällt da noch was dazu ein....

    Kreative Grüße von Doro

    AntwortenLöschen