Freitag, 11. Februar 2011

Häkelstein * crochet stone

Umhäkelte Steine:
DEKORATIVES STEINZEUG



Schon lange juckt es mich in den Fingern einen Stein zu umhäkeln. Jetzt habe ich es einfach versucht.
Ein großer, eiförmiger Flußstein wurde zum Prototypen. Ich habe einige Tilda-Stoffe eingearbeitet, weil ich dem Stein sein hartes Äußeres nehmen wollte. Es gab keine Anleitung zu dieser Idee. Ich habe einfach drauf los gehäkelt.



Häkelblumen und Häkelringe wurden nach Lust und Laune von mir mit Luftschlangenreihen verbunden. Alles fügte sich irgendwie zusammen.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem ersten Stein. Er darf nun auf unserem Eßzimmertisch neben der Blumenkiste vom letzten Beitrag liegen. Das ergänzt sich ausgezeichnet.
Der Stein sieht aus wie ein großes Osterei, was jahreszeitlich gerade prima passt. 
Das war bestimmt nicht der letzte Stein, den ich so aufgehübscht habe. 

Ich habe da schon eine Idee ....   ;-)








Kommentare:

  1. Liebe Claudia, wie hübsch!
    Es ist so witzig - nach dem Motto: "woran man sich konzentriert, das vermehrt sich" scheint es auch mit dem Steinen zu sein. Innerhalb von zwei Tagen schon der dritte Blog, wo ich das sehe. Schon länger her habe ich solche Steine gesehen, und seitdem will ich auch probieren. Du hast bei den Stein ins Rollen gebracht ;-)
    *wink*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia
    Ich glaube ich habe bei Dir noch nie einen Kommentar hinterlassen, nur einfach still mitgelesen.....
    Aber heute MUSS ich mich melden;)))
    Das ist eine SUPER TOLLE IDEE!!!!! Und so super umgesetzt, ich bin begeistert!!!! Ich bin ein grosser Steine-sammler und werde Deine Idee sicherlich aufgreiffen:))

    Wünsche Dir noch einen schönen Freitag.
    Grüessli Helena

    AntwortenLöschen
  3. Hej Claudia,

    eine lustige Idee und schön mit dem integrierten Stoff!

    Du hast es ja auch schon soooo frühlingshaft auf Deinem Blog - wunderschön!

    Hab ein schönes Wochenende! Katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia!
    Auch ich sammle Steine für mein Leben gerne! Bis jetzt hab ich sie immer nur bemalt - mit Blümchen, Marienkäfer, oder mit Motiven für den Jahreswechsel als Glücksbringer usw. Sie eignen sich ganz besonders gut, als "Beschwerer" für Servietten und Tischtücher für den Gartentisch! Damit der Wind auch alles schön liegen lässt! ;o) Aber Deine Idee raubt mir jetzt gleich den Verstand!!!! ;o) Das sieht ja abartig genial aus!!!!!!!!! So ZAUBERHAFT!!! Also ich hätt gar nicht gewusst wie ich das angehen soll! Einfach mit Luftmaschen verbunden? Traumhaft! Du bist mehr als kreativ! Echt. Großes Lob!
    Ich sende Dir ganz besonder liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,

    ich habe dich sozusagen neu entdeckt. Über viele Blogs bin ich nun " Gott sei Dank " bei dir gelandet. Dein Blog und vor allem deine Ideen gefallen mir richtig richtig gut. Fortan bin ich eine neue ständige Leserin und Betrachterin deines wunderschönen Blogs und falls du nichts dagegen hast verlinke ich dich auch auf meinem noch relativ jungen Blog.

    Deine Ideen sind sehr individuell und ausgefallen und vielen Dank das du uns daran teilhaben läßt.

    GGGLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. *lach, die Idee kam mir auch schon als ich so am Häkelblümchen werkeln war und mein Sohn seine Fundstücke, sprich diverse Steine bemalte.
    Sieht toll aus, auch Stoff einzuarbeiten find ich klasse!

    Alles Liebe
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee
    für eine tolle TischDeko...
    und super Idee für mein WochenEnde...
    Hab HERZLICHEN DANK dafür...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Idee und das Resulat ist zauberhaft , gerade ohne Anleitung ist dein Häkelstein herrlich geworden . Könnte man eigentlich aufgreifen - aber wo sind meine Häkelnadeln ? Dein Häkelstein wäre eine schöne Alternative zu den oft sehr unschönen - Gartentischdeckenbeschwerern -.
    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende Christine

    AntwortenLöschen