Mittwoch, 23. März 2011

Wettbewerb * Competition

Heute nehme ich euch mit auf einen ...

Angeregt durch einen Wettbewerb bei der lieben ANDRELLA habe ich mein Fotoarchiv durchgesehen
und einen kleinen Spaziergang übers Land für euch vorbereitet. Das soll aber nicht heißen, dass ich die Stadt nicht mag. Nur habe ich viel mehr Bilder vom Lande, weil ich hier lebe.

Ich hoffe es gefällt euch bei mir :


 Frühling auf dem Land heißt nicht nur das Erwachen der Natur, 
sondern auch viele Jungtiere auf den Wiesen und Ställen.

Die Kinder wachsen viel naturbezogener auf und erleben die Jahreszeiten intensiv mit.




Frühling auf dem Land bedeutet auch Gartenarbeit.
Die erste Heuernte wird eingebracht und 
in der Luft liegt der Duft vom frisch gemähten Gras.  


 Ein Meer von Wiesenschaumkraut breitet sich zur Obstblütenzeit über das Land aus.



Die Wäsche wird jetzt wieder draußen auf der Leine getrocknet
und duftet später herrllich nach frischer Landluft.

Der hellgrüne Wald mit seinen klaren Bächen lädt zahlreiche Wanderer, Walker, 
Jogger und Mountainbiker ein.


Nicht nur zu Ostern werden frische Eier beim Bauern geholt.
Osterfeuer lodern überall vor Ostern auf dem Land und 
oft werden die Brunnen österlich geschmückt.



Der leben spendende Frühlingsregen läßt alles sprießen.
Er füllt aber auch die zahlreichen Talsperren in der näheren Umgebung.
Sobald es das Wetter zuläßt, wird gesegelt, geangelt und Kanu gefahren.
Um die Talsperren drehen Skater und Radfahrer ihre Runden.


Viele Städter kommen hierher um sich eine kleine Auszeit zu gönnen.
Uns Provinzler zieht es dann oft in die größeren Städte der Umgebung,
wie Köln, Bonn, Essen, Dortmund, Münster und Frankfurt.


Im Mai werden die Wiesen kräftig gelb von den Löwenzahnblüten.
Die Natur explodiert geradezu.
Am ersten Mai werden Maibäume aufgestellt und
überall gibt es traditionell den TANZ IN DEN MAI.
Auch die Jugend macht gerne mit, vor allen Dingen die Burschen, 
wenn die Maibäume bewacht oder geklaut werden.


Das war mein kleiner Frühlingsspaziergang durch meine Heimat, das Sauerland.
Es hat zwar einige Stunden gedauert, bis alle Fotos zusammen gestellt waren,
aber ich hatte viel Freude dabei.
Mit Vorfreude erwarte ich jetzt das erste Grün.

Liebe Andrella, der Wettbewerb hat super viel Spaß gemacht !

Ich hoffe euch haben die Bilder auch Spaß gemacht,
denn ohne euch wäre das Ganz ja sinnlos.
Alles Liebe, eure






Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    wowwwww......ist das schön! Der Beitrag spricht mein Herz an, hörst du es *klopfen*, wunder wunder schön! Vielen Dank!!!
    Wichtig wäre es das du ihn bitte noch unter dem Wettbewerbspost verlinkst für die Leute vom Verlag!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia! Du hast Glück! Sie wohnen in einem schönen Ort.
    Ich wollte schon immer in der Natur zu leben. Aber mein arbeit einengenden mich in der Stadt bleiben. Ich habe Glück, ich lebe nur 10 Minuten vom Meer und hinter dem grünen Haus beginnen colline. Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia! Ein toller Frühlingsspaziergang ist das bei dir! Damit hast du bestimmt gute Chancen bei dem Wettbewerb! Es haben ja noch gar nicht viele mitgemacht, wenn ich es bei Andrella gelesen habe! Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,

    wie wundervoll hast du das Landleben abgelichtet ....ein Traum !!!!!!!!!!
    So ähnlich leben wir hier auch und ich bin froh und dankbar dafür...
    Glaube dir gerne , dass du da oft fotografierst...so haben wir auch was davon ...Toll !!!

    Liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,
    wunderschöner Beitrag und ganz tolle Bilder... Ich beneide dich gerade um dein Landleben!!!
    Liebste Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Claudia,
    auch ich lebe auf dem Land und treffender hätte man es nicht beschreiben können. Herrlich unser Landleben nicht wahr?
    Das Sauerland ist sehr schön. Ich kenn auch ein paar Orte wie z. B. Meschede, Olsberg, Schmallenberg etc.
    VLG Bina

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschöner Beitrag!-Ich drücke dir ganz feste die Daumen!!!
    Einen lieben Gruß ins schöne Sauerland!
    Esther

    AntwortenLöschen
  8. Ja Claudia, genauso ist es auf dem Lande. Deshalb liebe ich es auch auf dem Land zu leben. Bei uns gibt es auch viele Tiere, Blumen, Obst und Gemüse und ich wollte das Leben hier nicht mit dem in der Stadt tauschen. Schön hast du das gemacht, danke.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Als wär ich grad dort gewesen, liebe Claudia!! Ich bild mir ein, ich konnt das Heu riechen und ich hab die Schäflein gestreichelt. Wie schön es bei Dir zu Hause ist! Ich wohne auch in dieser Art und ich könnt es nicht mit der Stadt tauschen...
    Ganz liebe Grüße!!
    Deine Gabriella

    AntwortenLöschen
  10. Dank deiner super tollen Bilder habe ich gerade einen schönen Frühlingsspaziergang gemacht.
    Ich drücke dir die Daumen für den Wettbewerb.
    LG PAPIERWUNDER

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    herrliche Bilder und so schön geschriebene Texte dazu. Das berührt mich. Vielen Dank dafür und sonnige Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  12. WUNDERSCHÖN !!! ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,

    ich war sehr gerne mit dir "unterwegs". Ein schöner Spaziergang. Deine Fotos sind wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Daria

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein wundervoller Spaziergang, ich hab das Heu sogar riechen können und den frischen Duft der Wäsche. Ach...da bekommt man so richtig Lust sofort an die frische Luft zu gehen.

    Vielen Dank für den tollen Ausflug und liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Dein Frühlingsspaziergang ist ein Traum.
    Schöne Eindrücke die du uns aus deinem Sauerland zeigst, ich wünsche dir viel Glück für den Wettbewerb.

    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Herzlichen Glückwunsch! Dein schöner Beitrag ist in meinen Augen verdient erster geworden :) Viel Spaß in Hamburg und lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen