Samstag, 25. Juni 2011

Sommerkuchen

Das Rezept:

 

Zur Sommerküche gehören Zucchinis für uns einfach dazu. Diese Gemüsesorte ist wunderbar wandlungsfähig und somit für viele Rezepte einsetzbar. 

Zucchiniauflauf, gefüllte Zucchini, Pasta mit Zucchini und Zucchinisalt sind nur einige Möglichkeiten, die uns dieses Kürbisgemüse bietet. Außerdem hat die Zucchini pro 100 Gramm lediglich 18 Kalorien. Sie soll viel Vitamin C enthalten und sehr Kalium- und Magnesiumreich sein.

Also habe ich heute ein altes Zucchini Rezept hervor gekramt. Fluffiger Zucchinikuchen! Der ist zwar nicht gerade kalorienarm, aber dafür unwiderstehlich lecker ... und sehr schnell zubereitet.




1 1/2 Tassen Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Tl Zimt und 3 Eier gut mixen. Dann 1 Tasse Öl  hinzu geben und gut verrühren. 2 Tassen geriebene Zucchini unterheben. Zum Schluss 3 Tassen Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver und 100 g gemahlene Mandeln (oder Hasel- bzw. Walnüsse) hinzu fügen.

Den Teig in eine gefettete Napfkuchenform oder in Muffinpapierförmchen füllen. Den Kuchen 1 Stunde, die Muffins 25 Minuten, auf 180 Grad backen.

Ich kann euch nur raten gleich zwei dieser köstlichen Kuchen zu backen, denn sie sind schneller weg, als sie gebacken werden.





Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    uiiii der sieht gut aus, werde ich auf jeden Fall probieren!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  2. Hihi muss schmunzeln Andrella war ja schon bei Dir und deinen Kommentar habe ich bei Ihr auch schon gelesen, hattet wohl Beide die gleiche Idee, Kuchen zu backen allerdings in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen grins :))
    Werde deinen auf jeden Fall ausprobieren!
    Schönes Wochenende und einen lieben Gruß
    Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia, der sieht sooo lecker aus! Lieben Dank für den Rezept! Liebe Grüße und eine schönes Wochenende!

    Syl

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhmm, das hört sich ja lecker an. Und Zucchini habe ich sogar im Garten. Noch ist zwar keine dran, aber sobald die reif werden, werde ich dein tolles Rezept auf jedenfall mal ausprobieren. Danke!
    Liebe Grüße,
    Thab

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmm, ich bin ein Zucchini Fan, hört sich sehr lecker an!!
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    vielen Dank für das leckere Rezept! Es kommt gerade im richtigen Moment, denn meine Nachbarin hat mir wieder einige Zucchinis aus ihrem Garten geschenkt, also werde ich es gleich probieren.
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen