Sonntag, 3. Juli 2011

Kleine Zeichenschule * small art school

Aufgepasst!



Schafgarbe blüht momentan überall am Wegesrand. Einige Zweige habe ich mir davon abgepflückt und gezeichnet. Das war gar nicht so schwer und so habe ich gedacht, ich zeige euch hier, wie es geht.


Ihr benötigt etwas braunes Packpapier, einen weißen Kreidestift und einen Kohlestift

Zuerst malt ihr vier kleine Blütenblätter. 

Das geht am einfachsten, wenn man ein Herz malt und in die oberen Rundungen einen weiteren Kreis hineinsetzt. Mit dem Kohlestift malt ihr ganz zart einige Strukturen in die Blättchen. Die Kohle vermischt sich mit der Kreide und ergibt unterschiedliche Schattierungen. 

In kräftigerer Strichführung malt ihr anschließend einen Halbkreis in die Mitte der Blüte. Ich habe sie gepunktet gemalt, weil das noch echter wirkt. Jetzt noch drei oder vier weiße Punkte in die Mitte setzten, aber so, dass das Packpapier noch durchschimmert. Einen Stiel daran setzten und fertig ist die erste Blüte.




Wenn man mehrere Blüten neben einander setzt, kann man die Stiele in der Mitte verbinden und den Stengel malen. Kleine Blättchen dran setzten und die erste Schafgarbe ist fertig. Ich wünsche denjenigen ganz viel Spaß, die es ausprobieren werden. Mit etwas Übung wird es bestimmt schnell gelingen.

Einen schönen Tag noch, Eure

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    ich bin wirklich sprachlos/
    Du hast ein ungaluliches TALENT!
    Ich bin von den wundervollen Blumen begeistert!!!!


    glg Conny


    wie lange zeichenst du schon?
    Und hast du dafuer Kurse besucht?

    AntwortenLöschen
  2. so schön, SO SCHÖN !!!!! SOOOOOO SCHÖN!!

    ich wünschte, ich könnte ein wenig malen, ich bewundere diese gabe sehr, aber mir fehlts da wirklich an talent dafür, leider.

    umso schöner, die bilder bei dir zu betrachten, ich LIEBE schafgarbe und es ist auch so ein richtiges "Frauenkraut" :-)

    schönen sonntag!
    nora

    AntwortenLöschen
  3. A very beautiful and elegant post!
    Happy Sunday!
    Monica

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    einen wunderschönen Post hast du uns da geschenkt. Es ist schön anzusehen, wie ein Werk bei dir entsteht. Lieben Dank dafür,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    schön wie du die Schafgarbe gezeichnet hast. Danke auch für die Anleitung, werd ich mal ausprobieren.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Rest-Sonntag.
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  6. wow die Blüten sehen wunderschön aus - danke für die tolle Anleitung -
    lg. und einen schönen Abend - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia nun bin ich ganz zappelig,das muß ich natürlich ausprobieren,es scheitert an der Kreide.Naja morgen kann ich mir Kreide besorgen und dann ausprobieren.Danke Meister(in) für deinen Fernunterricht.Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich dir.Edith.

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe es Blumen in *Makro* zu malen. Vielen lieben Dank für die Anleitung von dir.
    Deine Fotografien hierzu .... sehr schön.
    Einen lieben - leider verregneten - Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. das hört sich nicht so schwer an - aber ob es einfach ist???? Gerne würde ich es probieren - ach ich will soviel probieren..... Da muss ich erstmal wieder alles besorgen - danke für die Anleitung und liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia, das sieht so wunderschön aus wow und die Farben!! Mein Mann kann das auch gut, ich gar net! Ich wollte schon immer lernen Rosen zu zeichnen/malen aber das scheint noch schwieriger zu sein.

    Bei mir gibt es eine Verlosung:-) schau mal rein.

    LLG

    Syl

    AntwortenLöschen