Samstag, 6. August 2011

Lavendelfische

Rezeptidee:

Ich habe vor einigen Wochen Lavendelzucker gemacht. Einfach einige Lavendelblüten unter den Zucker mischen und im verschlossenen Glas einige Tage stehen lassen.

Heute hatten wir noch etwas von einem Mürbeteig übrig. Ich habe einige maritime Fische davon ausgestochen und vorher etwas von dem Lavendelzucker unter den Teig geknetet. Eine getrocknete Blüte dient jedem Fisch als Auge. Nach acht Minuten Backzeit waren die sommerlichen Kekse mit der leichten Lavendelnote schon fertig. 
Zum Ostfriesentee gibt es jetzt bei mir immer einen Lavendelfisch dazu   
(natürlich nur so lange der Vorrat reicht ...).

         Vielleicht ist das auch für euch eine Idee. 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,


Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    was für eine schöne Backidee und dazu sehen die Fischerl auch noch sehr lustig aus. Sehr schöne Fotos (aber ich müsste was anderes ausstechen, hab leider keine Fisch-Ausstechform) aber sehr originell!
    Alles Liebe und einen schönen Sonntag für dich
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia, eine schöne Anregung, die auch noch herrrlich duftet.
    Ich habe auch schon Lavendelzucker angesetzt und in einer Schokoladentarte "verbacken". Das Aroma der dunklen Schokolade und Lavendelduft...herrlich!!!!!!!!!
    GGLG und einen entspannten Sonntag
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Bonjour
    Je fais comme toi , j'ai un très grand bocal dans lequel j'ai associé fleurs de lavande comestible avec du sucre en poudre , j'aime ( c'est un réel plaisir ) à réaliser diverse patisseries avec ce sucre de lavande et les sablés sont ainsi délicieux , ta présentation est superbe !merci
    Je te souhaite une très belle fin de journée
    A++Sachha

    AntwortenLöschen