Montag, 26. Dezember 2011

Bänder * bands

Bastelanleitung:


Da  ich in der letzten Zeit des Öfteren gefragt wurde, wie  Bänderkarten gemacht werden, möchte ich es euch zeigen. Es gibt leider keine Vorlage für die Karten. Deshalb müsst ihr selber ein wenig kreativ werden. 

Als Grundlage habe ich eine Pappe benutzt, die man oft in Verpackungen von neuen Herrenhemden findet. Diese schneidet man erst einmal auf die gewünschte Größe zu.



Danach verwischt man mit schokobrauner Stempelfarbe die Ränder der Karten. Das habe ich mit einem in der Stempelwelt gebräuchlichen "Fingerling" gemacht, man kann dafür ebenfalls ein Tuch nehmen. Jetzt verziert man die breiten Ränder der Karten mit hübschen Stempelmotiven. Mit einer Lochzange (oder einem Locher) stanzt man zum Schluß noch ein Loch in die Pappe und schon ist die Bänderkarte fertig.

Den Anfang des Bändchens fixiert man mit Klebeband auf der Rückseite der Pappkarte und wickelt es dann gleichmäßig auf. Das Ende des Bandes steckt man auf der Kartenrückseite hinter das aufgewickelte Band oder heftet es mit einer Stecknadel fest. Fertig!

Die Kärtchen habe ich auf einem Tablett dekoriert und werde oft darauf angesprochen, wenn Besuch komm, wie hübsch das aussieht.
Vielleicht habt ihr ja von den Weihnachtsgeschenken schöne Bänder aufgehoben und habt nun  Lust bekommen, sie auf solche Bänderkarten zu wickeln. Es ist kinderleicht und schnell gemacht.


Viel Spaß beim Basteln, eure




Kommentare:

  1. Ich hab mir vor Ewigkeiten mal eine leere Wickelkarte als Muster aufgehoben ....die lege ich als Schablone auf weißen festen Karton , dann wird abgezeichnet , ausgeschnitten und und die neuen Bänder aufgewickelt ...;)

    Nur meine sind nicht so hübsch bestempelt ...verschwinden aber auch nach Farben sortiert im Karton .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. zuckrig! ich hab im oktober mal welche gemacht...hatte auf einem trödel altes stopfgarn aufgezogen auf eine pappe gekauft, die hab ich einfach eingescannt und dann in der farbe etwas verändert, ausgedruckt und auch auf pappe gezogen...mit dem distress ink gealtert und mit bändern und spitze bezogen...werd genau wie du immer wieder drauf angesprochen ;) ist schon wahnsinnig, wie klein doch die dinge sind die uns begeistern ;)

    zuckersüße grüße
    kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    eine tolle Idee, schaut Klasse aus und die Bänder sind der Hammer, dir noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja der HAMMER!
    So schön :o)
    Vielen Dank für die Anleitung!

    Liebe Güße
    alex.

    AntwortenLöschen