Donnerstag, 19. Januar 2012

Eislichter * ice lights

Selbst gemacht:

Hey Mädels, das sind die ersten Blüten des Jahres!
Ihr fragt euch bestimmt, 
was es mit dem Blumenschälchen auf sich hat.

Das Ergebnis sind frühlingshafte Eisleuchten!

Für die Befüllung der Eisleuchten habe ich im Garten einiges zusammen gesucht.
Erdbeer- und Lavendelblätter, Christrosen-, Schneeglöckchen- und Primelblüten, 
Winterheide, aber auch ausgeblühte Hyazinthenblüten aus der Küche.
Ebenfalls aus der Küche stammen die rosafarbigen Primelblüten.

So kam eine pastellig bunte Farbmischung zusammen.
Das Blumenpotpourri wurde in wassergefüllte Schälchen gelegt.
In die Mitte versenkte ich ein kleines Glas, 
das als Platzhalter für die Teelichte dienen sollte.

Anschließend wurden die Schälchen nach draußen,
in die frostige Januarkälte gestellt. 

Da am nächsten Tag das Wasser nur angefroren war, 
zogen die Schalen kurzerhand in den Tiefkühler um. 
Dort gefror das Wasser innerhalb von einem halben Tag.


Die fertigen Eisleuchten könnt ihr hier bewundern. 
Da es zwei Tage lang richtig kalt war, 
hielten die Leuchten genau so lange.


Es sieht doch märchenhaft schön aus, 
findet Ihr nicht? Bis bald ....



PS: Leider bekam ich die Gläser nicht aus dem Eis, 
weil das Glas nach unten breiter wurde.
Ich habe es einfach drin gelassen. 
So waren die Teelichte windgeschützt und brannten besser!



Kommentare:

  1. WOW! Was für eine geniale Idee!! Die Eislichter sehen soooo schön aus!

    AntwortenLöschen
  2. Einfach herrlich Deine Inspirationen, es reicht sie schon zu sehen. Sie tun meiner Seele gut,denn es sind meine Lieblingsfarben, vielen Dank auch.
    Ja, jetzt kommt die Zeit des Sehnens, bis die Farben auch wirklich draussen in Hülle und Fülle zu sehen sind.
    Liebe Grüsse aus Zürich

    AntwortenLöschen
  3. Sieht einfach super schön aus. Seelenschmeichler eben.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. eine wirklich schöne, romantische Idee ;o))
    Vielen Dank dafür und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine super schöne Idee! Und sieht traumhaft aus!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Idee! Könnte man ja auch mit Ilex und Hagebutten mal machen, überhaupt sind da viele Möglichkeiten denkbar...! Danke für die Anregung und liebe Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  7. ...sehr zauberhaft schauen die Lichter aus.
    LG von Tatjana

    AntwortenLöschen