Donnerstag, 23. Februar 2012

Buchtipp:
Ich bin heute schon sehr früh aufgewacht und habe, bei einer Tasse Kaffee, in einigen alten und neuen Büchern geblättert. Darunter waren einige Einrichtung- und Dekobücher ...


... aber auch Nähbücher. 
Ein neues Exemplar in meiner Sammlung ist erst vor kurzem im Frechverlag erschienen.  Es heißt Nähideen - Leben und Wohnen mit Stoff (ISBN 978-3-7724-5564-9) und ist aus der BRIGITTE Kreativ Edition.

 
In dem Buch findet man Kleider, Taschen, Aufbewahrungen, Kinderspielzeug , wunderschöne Kissenhüllen und vieles mehr. Die Hasenkissen gefallen mir besonders gut, gerade jetzt, so kurz vor Ostern.

 
Auch diese Einkaufstaschen sind einfach zauberhaft. Da juckt es doch gleich in meinen Fingern.
Ich habe noch einige schöne Stoffe ... vielleicht lässt sich da etwas raus machen ...!


Es gibt aus der BRIGITTE Kreativ Edition unter anderem auch das Buch Geschenkideen, das steht auch noch auf meiner " haben wollen"-Liste ganz oben. Ich habe im Büchershop schon drarin geblättert und es sprudelt darin nur so von guten Ideen.




Bücher sind etwas so tolles. Könnt Ihr Euch vorstellen, dass es Menschen ohne Bücher gibt?
Ich habe so etwas vor einiger Zeit wirklich selber erlebt.

Ich wurde gefragt, ob ich ein Zimmer dekorieren könnte, da ich ja ein Händchen für so etwas habe. Als ich nach Dekoartikeln wie Vasen, Kerzenleuchter und Bücher fragte, wurde mir erklärt, dass es nur ein Buch im Haus gäbe. Es war ein Haushalt mit mehreren Kindern. 

Von da an schenkte ich den Kindern zu verschiedenen Anlässen immer wieder gute Kinder- und Tierbücher, sowie Atlanten.
(Solche Bücher bekommt man ja auch günstig auf Flohmärkten und im Sozialkaufhaus.) Es hat mir beim Verschenken richtig viel Freude bereitet die Kinderaugen strahlen zu sehen.

Also ich LIEBE Bücher und wie sieht es bei Euch aus? 

Einen schönen Tag noch, Eure









Kommentare:

  1. Ich liebe Bücher auch - und ich hab mich auch beruflich den Büchern verschrieben... bin aber auch privat die totale Leseratte und verschenke sehr gerne Bücher.
    Wovor mir allerdings graut ist der Umzug meiner Bücher... ich hab mal geschätzt, wie viele Kartons ich allein dafür brauchen werde. Es dürften an die 15-20 Bücherkartons sein. Das wird eine Schlepperei geben im Mai.

    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Bücher sind auch für mich sehr wichtig. Dabei mag ich schön bebilderte Näh- und Dekorationsbücher genauso wie Unterhaltungsliteratur. Ohne Bücher sein, kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Dass du den Kindern Bücher schenkst finde ich klasse!
    Genieße den Tag, Nova

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mir ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Meine Regale quellen über, und ich hole mir auch immer noch jede Menge aus der Leihbücherei (glücklicherweise sitze ich an der Quelle, weil ich da arbeite!). Immer wieder wundere ich mich, wenn ich Wohnzeitschriften durchblättere, dass es anscheinend Wohnzimmer ohne Bücher gibt. Aber oft haben die anscheinend auch kein elektrisches Licht, bloß Kerzenleuchter an der Decke. Sehr merkwürdig!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  4. Leben ohne Bücher- das geht gar nicht. Wenn es nicht so ins Geld gehen
    würde ,kaufte ich noch mehr. So schaue ich auch immer nach gebrauchten gut erhaltenen Büchern. Ich kann Deine Begeisterung gut verstehen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Keine Bücher in einem Kinderhaushalt - das ist unglaublich schade! Schön das Du für Abhilfe gesorgt hast.
    Ich gestehe, das wir es hier mit den Büchern vielleicht auch ein bischen übertreiben, aber ich kann oft nicht an mich halten. Es gibt da so Traumbücher für Kinder wie: Ein Apfel für alle oder Valentino Frosch. Ich selber lese gerade 'Extrem laut und unglaublich nah' und habe gerade gelesen ( und das ist unbedingt zu empfehlen!) 'Der Schatten des Windes' - passt übrigens zu Deinem Post, es beginnt mit einem Friedhof der vergessenen Bücher..... schön, nicht? Ich liebe Kochbücher und Bücher über Kunst & Maleierei.... wie Du siehst.... die Vielfalt ist groß und ich muss bei jedem Büchertisch stehen bleiben.
    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  6. OHNE BÜCHER..........??????????????
    NIE IM LEBEN!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sicher ist, dass ich immer mehr Geld für Bücher ausgebe, als ich mir eigentlich leisten könnte. Aber wenn ich ein Buch sehe, das mich interessiert, gibt es kein halten mehr.
    Bücher wurden in meiner Kindheit noch sparsam verschenkt, einfach weil das Geld für lebenswichtige Dinge benötigt wurde. Deshalb bin ich von meinem allerersten selbstverdienten Geld (damals vor ...zig Jahren) einem Buchclub beigetreten.
    Heute gibt es Buchhandlungen, in denen man am liebsten wohnen würde, oder den Buchversand im Internet, bei dem man vom hundertsten ins tausendste kommt!
    Liebe Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  7. liebe Claudia,
    ... das ist schon mehr als peinlich, wenn in einem Haushalt mit Kindern nur ein Buch da ist. Ich habe früher viiiiel gelesen, am liebsten im Bett. Das geht heute nicht mehr, wegen der Brille, aber ich kaufe meiner Tochter Bücher und ich selber kann mit Dekobüchern einen Laden füllen. Aber das Problem taucht in immer mehr Familien auf. Neben meinem Laden ist ein Büchergeschäft und die schließt im Mai, weil keiner mehr Bücher kauft und für Kinder wird viel Geld für Tip Toy ausgegeben( elektr. Buch) und das war's, ist aber im normalen Handel zu teuer und wird nur über Internet eingekauft. Für Nintendo, X Box oder Wii ist immer Geld da, das das aber nur zum Verblöden führt, merken viele nicht.....
    Dir noch einen schönen Tag
    GGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  8. Ein Haushalt ohne Bücher??
    Puuh das kann ich mir nur schwer vorstellen...
    Geht garnicht! Schön dass du den Kindern Bücher schenkst, finde ich klasse!!

    Meine Lieblingsbücher sind Näh- und Dekobücher. Vielen Dank für deine Buchvorstellungen!
    Das zweite, bestell ich mir noch heute :)
    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    deine Büchervorstellung ist einfach toll. Da muss ich mich doch gleich mal näher damit befassen;-) Ja, es kommt immer wieder vor, dass Kinder gar nicht so sehr den Kontakt zu Büchern haben. Doch umso schöner finde ich es, dass du dagegen etwas gemacht hast.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudia ,
    ich betreue in der Schule meines Enkels 8 eine Lesestunde ...einmal pro Woche ..Lesefrühstück ..
    jedes Kind liest ein Stück vor...die anderen frühstücken ...
    jedes Kind bringt ein Buch mit und dann wird gemeinsam ausgesucht welches gelesen wird ,
    es sind so 4 Gruppen und ...die Kinder haben großen Spaß es geht zwar noch langsam
    aber der Ehrgeiz ist da....ich finde es eine schöne Idee ...
    und ein Leben ohne Bücher ...unvorstellbar ...
    auf bald und Lg Monika

    AntwortenLöschen
  11. Wie bitte? Keine Bücher? Also bitte... und das noch mit Kindern. Schön, das du den Kindern immer mal wieder Bücher schenkst :o)
    Und deine heutige Auswahl - also da kann ich auch nur "haben will" sagen. Am Besten schon gestern.

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    ich liebe auch Garten und Dekobücher. Könnte mir gar nicht vorstellen ohne Bücher zu leben.
    Ich habe mir übrigens gestern "Aus Alt wird neu für den Garten" gekauft! :)Die Brigittebücher hatte ich auch schon in der Hand!!
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Claudia,
    ein Haus ohne Bücher? Unvorstellbar!
    .....die beiden neuen "Brigitte-Bücher" habe ich mir zum Geburtstag geschenkt.
    Ich schenke auch gerne Büchergutscheine aus unserem kleinen Buchladen, der übrigens "Buchstäblich" heißt. Im Gutschein steht dann: "Buchstäblich geschenkt...."
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,

    ich sage immer: Langeweile kenne ich nicht, solange es Bücher gibt. Ein Leben ohne - der Alptraum!

    Mein Sohn hat LRS und liest daher nicht gerne. Dafür hat er jede Menge Hörbücher. Das Medium ist ja letztlich egal, Hauptsache, er hat Zugang zu diesen Welten, die die Fantasie beflügeln.

    Wie sagte doch mal irgendein englischer Lord (sinngemäß): "Das Leben draußen soll ja aufregend sein, aber ich lese lieber."

    Von deinen Büchern hab ich auch so einige.

    Lieben Gruß,
    Angelika

    AntwortenLöschen