Dienstag, 17. April 2012

Himbeertraum *

Rezept:


HIMBEER-BAISER

Das war also unser Nachtisch zu Ostern.  Sicher werden viele von Euch diesen Himbeertraum schon kennen, aber für alle anderen gibt es Hier das Rezept.
Ich habe statt Sahne Cremefine und Quark verwendet und diese Masse auch nicht mit Vanillezucker gesüßt. Uns reichte die Süße der Baisers völlig aus. 
In den niedlichen Weckgläsern, die ich letztens in der Genossenschaft kaufte, sah der Nachtisch richtig niedlich aus.

In den Gläschen habe ich kürzlich schon einen Himbeer-Schokokuchen gebacken, der sich mindestens zwei Wochen hält (hat er natürlich nicht ;-)), wenn der Deckel sofort nach dem Backen mit den Gummis und Klammern verschlossen wird. Tolle Sache!

Ich hoffe Ihr habt jetzt so richtig Hunger auf den Nachtisch bekommen und macht ihn ganz schnell nach. 
Er ist in 10 Minuten gemacht und sollte danach 2 Stunden stehen, damit sich die Baisers mit dem Himbeersaft durchtränken können.

Einen tollen Tag noch, Eure




Kommentare:

  1. Liebe Claudia, bei mir landen ja immer eher die Blümchen im Glas, aber soooooo würden sie mir auch gefallen,bzw.schmecken....
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Olá Claudia, acabo de conhecer seu blog e amei! Já estou seguindo, te convido para conhecer o meu, será um prazer!
    Beijos pra você!

    www.rosaacessorios.blogspot.com.br

    AntwortenLöschen
  3. boah, schaut das superlecker aus, danke liebe Claudia, ein tolles Dessert.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    soooo lecker und gleich vorgemerkt. DANKE
    Ganz liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Claudia,

    ohhhh jaaaa der sieht so lecker aus dein Nachtisch, jetzt habe ich Hunger :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  6. Mmhhhhhhhhh Claudia, der sieht ja echt Traumhaft lecker aus, Rezept ist schon notiert, wird am WE gleich mal nachgemacht!!! Und in den Gläsern, wirklich eine süße Idee. GGGLG Brigitta

    AntwortenLöschen
  7. ....mir läuft das Wasser im Munde zusammen und das abends halb 10:-)))
    GGGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia, danke für das Rezept. Sieht lecker lecker aus :)
    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia, das Rezept klingt toll. Kommt auf meine "will ich mal nachmachen"-Liste.

    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  10. Beim Titel Himbeertraum muss ich einfach schauen,was es da leckeres gibt - ich LIIIIIEEBE Himbeeren ;o) Und so schön angerichtet - hmmmm, lecker!
    (Du solltest unbedingt Dein Bild beim Rezept hoch laden, die dortigen - NAJAA!!)

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja traumhaft aus. Ich finde auch deines sieht viel schöner aus als bei Chefkoch.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  12. das hört sich lecker an und wird auf jeden Fall von mir getestet ;o)) Meine Familie liebt die Abwechslung ;o)
    Tolle Bilder und Dir einen schönen Tag - liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das sieht so, so, soooo lecker aus! Das Rezept wird auf jeden Fall ausprobiert (innerlich bin ich schon durchgegangen, ob ich alles im Haus hab). Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Claudia,
    ich bin durch Zufall auf deinem Blog gelandet, ich weiß gar nicht wovon ich zuerst schwärmen soll,da sind sooo tolle Sachen drauf, da habe ich noch eine Weile zu tun, um alles durchzustöbern, denn es lohnt sich , alles anzuschauen
    Ganz sehr begeistert bin ich auch von deinen Fotos, die sind Spitzenklasse.
    Ich fotografiere ja auch unheimlich gerne, und viel...Korrektur: ich kann nicht fotografieren, ich knipse nur...

    Zu dir würde ich gerne mal in die Schule kommen ;-)

    Ganz große Klasse,ich bin hin und weg
    LG
    Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Oh dass sieht wirklich herrlich aus.

    Feine abend

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja ich habe jetzt Hunger auf Nachtisch bekommen und zwar JETZT und was nu??? :))) Lieben Dank für das Rezept, liebe alles mit Himbeeren und das probiere ich bestimmt bald aus. Zu köstlich sieht es aus!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Claudia,
    so, jetzt kann ich auch besser auf deinem Blog einen Kommentar hinterlassen. Ich hatte bis jetzt noch keinen Blog, nur 'ne Homepage. Gestern habe ich mir dann doch noch einen Blog erstellt, das ist einfach schneller zu bearbeiten und zu aktualisieren.
    Ich finde deinen Blog total schön und gucke regelmäßig hier vorbei.
    Ich hoffe, es geht dir und deiner Familie gut.
    Bis bald und lieben Gruß,
    Carola (früher Rehorn, jetzt Weyel ;-) )

    AntwortenLöschen
  18. ...Der Himbeernachtisch sieht super aus! Die Gläschen sind der Hit, richtig schön! Das wäre ein Nadchtisch für meinen Mann, der liebt Himbeeren...

    AntwortenLöschen
  19. Mmmmmmmh sieht traumhaft aus!
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen