Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern * Happy Easter



Euch allen ein wunderbares Osterfest!


XoXo






Mittwoch, 27. März 2013

Ostertisch * Easter table



Ich möchte an dieser Stelle alle neuen
Leser/innen meines Blogs begrüßen.
Bei meinen treuen Lerer/innen 
bedanke ich mich für die Treue. 
Ich finde es unglaublich,
Wie lange Ihr jetzt schon hier seid.
Über die vielen Kommentare freue ich mich riesig,
auch wenn ich kaum antworte,
aber das hatten wir schon...

Danke, danke, danke !!!

Für den Ostertisch habe ich diesmal
eine einfache und schlichte Idee.
Um eine weiße Stoffserviette lege ich 
eine Papierserviette mit erhabenen Muster.

Mit einem uralten Spitzenband wird
eine Osterglockenblüte befestig,
dazu stecke ich noch eine Feder.



Sieht ein wenig nach Vintage aus, oder?

Bei uns im Sauerland wird es langsam wärmer,
auch wenn die Berkämme noch verschneit sind
und die Talsperren noch eine Eisdecke tragen.

Ich habe gestern
die ersten Huflattichblüten entdeckt.

Auch wenn gerade wieder
einige Schneeflocken fallen,

wünsche ich Euch warme Sonnenstrahlen.

Die kommen dann von Herzen, Eure









Sonntag, 24. März 2013

Rote Linsensuppe * Red lentil soup


Ich hatte mal wieder richtig Lust auf eine wärmende Suppe mit roten Linsen. (Bei dieser Kälte kann man das auch gut gebrauchen.)

Beim türkischen Gemüsehändler kaufte ich deshalb Linsen, Suppengrün, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer ein, beim Metzger noch etwas Putenfleisch.

 
Zu Hause schnippelte ich alles klein und kochte eine schnelle Suppe nach DIESEM REZEPT.

Ach wenn ihr nur den Duft, der durch die Küche zieht, riechen könntet. Die Suppe ist wirklich der Knaller und wärmt die Seele gleich mit.

Yummy...













Ich habe zum Schluß noch etwas Brot vom Vortag mit Olivenöl in der Pfanne angeröstet und über die Suppe gegeben. Das war noch mal richtig lecker. 
So, jetzt genehmige ich mir noch eine zweite Tasse.... bis bald,




Samstag, 23. März 2013

Oster DIY * Easter DIY



Heute brauche ich Farbe, 
denn draußen ist es wieder kalt und grau.
(Geht das denn nie vorbei?)
 
Also habe ich mir ein Gänseei geschnappt und es mit Stücken 
meines neuen Masking Tapes umklebt.

Das Band hat verschiedene Farben und Muster.
Alles ist also farblich aufeinander abgestimmt und
erspart den Kauf vieler Rollen Tapes.
 
Außerdem geht das Bekleben ganz schnell und sieht zudem äußerst fröhlich aus.
Bei Nichtgefallen ist das Ei 
auch wieder schnell "gepellt".

Einen schönen Tag Euch allen, Eure




Donnerstag, 21. März 2013

Hallo Frühling * hello spring


Endlich! Jetzt ist der Frühling da!
Jedenfalls offiziell.

Das Ei als Symbol des neu erwachenden Lebens
darf dabei natürlich nicht fehlen.
Ich habe einige Fotos aus den 
letzten Jahren zu einer Collage verarbeitet.

Ich wünsche Euch damit einen wunderschönen
und farbenfrohen Frühling!

Macht was draus, Eure


Dienstag, 19. März 2013

Ostertüte * Easter bag





Ostern steht vor der Tür und 
der Frühling ist endlich da.
In der waschbaren Papiertüte von UASHMAMA 
pflanzte ich ein Kressebeet.
Das sieht originell aus und 
zieht ständig in den Zimmern um.
Mal steht die Papiertüte auf einem Tisch,
mal im Regal oder auch auf dem Balkontisch.

Euch einen fröhlichen Tag, Eure





Montag, 18. März 2013

Kressenester * nest





Diese wunderbare Idee sah ich 
vor Kurzem auf einem Blog.
(Leider finde ich den Blog nicht mehr 
und kann keinen Link setzten.)

Mich faszinierte die Schlichtheit daran.
Man nehme Kresse in der Pappschachtel 
und ein Stück Tafelfolie.
Damit umklebt man die Kressebox und 
schon ist das Nest fertig.

Mit Wachteleiern und Federn bekommt
der Kressekarton seinen österlichen Touch.


Mit einem Kreidestift kann man 
die kleinen Kistchen
nach Lust und Laune beschriften.

Beim Osterbrunch könnte man 
an jeden Sitzplatz solch ein Nest als
Tischkärtchen mit dem Namen des Gastes drapieren.


Oder man reiht einige der Kisten
auf der Tischmitte auf.
Auch auf einer Fensterbank sehen die Schachteln pfiffig aus.

Ich denke Ihr habt ganau so viele 
gute Ideen dazu wie ich.

Lasst es Euch am Wochenanfang gut gehen,





Freitag, 15. März 2013

Französische Anemonen * French anemones



Diese wunderbaren Anemonen bekam ich von meiner Großcousine geschenkt.
Ich habe jede alleine in die Väschen eines Flaschenständers gestellt.

So wirken die Schönheiten luftig und  leicht.

Mich bezaubert die violette Mitte der Blume immer wieder aufs Neue.

Anemonen sind ein wahres Kunstwerk,
findet ihr nicht auch?

Bis bald, Eure



Dienstag, 12. März 2013

Asiatisches Gericht * asia food



Asiatische Wokgerichte sind eine gute Waffe gegen die Winterkälte.
Deshalb habe ich heute ein Rezept für Euch.
Hoffentlich sind das auch die letzten 
Winterbilder für dieses Jahr.

Ich koche gerne "Mie Goreng", ein indonesisches Gericht.
 

Auf die Einkaufsliste für dieses Rezept gehören:
1 Stück Ingwer, 1 Zwiebel, 4 Blätter Chinakohl, 200g  Broccoli ...


... 1 Karotte, 1-2 Knoblauchzehen, 400g Eiernudeln, 250g Schweineschnitzel, 
100g Mungbohnensprossen, 4 El Sesamöl, 1/2 TL Sambal oelek, 3 EL Sojasauce 
und 1 El (Palm)zucker.


Zuerst erhitzt man das Öl im Wok und brät das kleingeschnittene Fleisch, die Zwiebel, den Knoblauch, den Ingewer und Sambal oelek 4 Minuten scharf an.
Den Brokkoli, Mungbohnensprossen,Chinakohl und Karotte dazugeben und 2 Minuten mitbraten.


Sojasauce, Nudeln und den (Palm)Zucker hinzufügen und 2 Minuten mitgaren. 
Mit Salz abschmecken und sofort servieren.


Ich würze das Mie Goreng gerne noch mit süßer Chilisauce nach.
Das ist ein richtig wärmendes "gute Laune Essen".



Ich wünsche Euch einen guten Appetit 
mit diesem Rezept, Eure





Blau - Weiß * blue - white



Weil Euch der Frühlingskranz so gut gefiel,
hier noch einige blauweiße Fotos.


 Gleich mehrere Töpfe Perlhyazinthen sind dort eingezogen.
 

Der romantische Kranz hängt an einem 
alten Fenster an der Balkonwand.

Ton in Ton wirkt das Ganze 
wunderbar hell und frisch.

Endlich ist es wieder länger hell und
so habe ich täglich noch länger 
etwas von dem guten Stück.

Habts gut, Eure




Sonntag, 10. März 2013

Kranz * wreath



Wenn die ersten Frühlingsblumen auf den Märkten angeboten werden,
ist die dunkle Jahreszeit vorüber.
Dann kaufe ich mir, wie hier, einige Perlhyazinthen und mache daraus
einen Kranz für die Kaffeetafel.
So wird der Frühling eingeläutet.
 

Die Blüten halten natürlich nur einen Augenblick, 
aber ich kann nicht genug davon bekommen.

Einen wundervollen Tag für Euch,
 



Freitag, 8. März 2013

Koralle * coral


Hallo Mädels, mich hat der Frühling jetzt total erwischt.
(Ich weiß, wir haben noch Winter.)
Trotzdem! 
Meine Lieblingsfarbe ist Koralle!
Wer mich kennt weiß, dass ich gerne Braun und Schwarz trage.
Dazu kombiniere ich dann andere Töne.
Ich bin ein Frühlingstyp und die ganzen Modefarben der vergangenen
Saison standen mir gar nicht gut zu Gesicht.

Um so mehr freut es mich jetzt so tolle Farben wie Korallrot 
Maigrün,Gelb und Türkis in den Shops zu entdecken.
Nachdem ich seit Weihnachten zwei Kleidergrößen abgenommen habe,
finde ich auch endlich wieder überall etwas für mich.
Das Erste Highlight war dieses Tuch 
mit dem passenden Shirt. 
Beides aus der italienischen Boutique, in der ich sonst 
größenmäßig nichts für mich bekam. (Freu)
Jetzt kann der Frühling kommen!

Welches sind Eure schönsten Frühlingsfarben?





PS: Ich habe die Dr. Pape-Diät gemacht
und bin Schwimmen gegangen.

Mittwoch, 6. März 2013


In meinem Lieblingsblumenlädchen habe ich heute 
den Frühling entdeckt.



Zwischen dem doppelten Fensterrahmen wurde ein
Hyazinthenbeet gepflanzt.



Mit diesen Bildern möchte ich Euch auch etwas 
von meinem Frühling schicken.


















Montag, 4. März 2013

Osterei 4 * Easter egg 4



Das Vierte und letzte Ei, dass ich gestaltet habe,
wurde von mir bemalt.
Da die Teehändlerin, für die ich die Eier designte,
gebürtig aus Russland stammt,
lag es nahe ein typisch russisches Motiv zu suchen.
Meine Idee war eine Matrjoschka zu malen.


Zuerst grundierte ich das Metallei mit weißer Acrylfarbe.
Anschließend malte ich die Konturen vor.
Danach malte ich das Gesicht der Figur aus.


Dann bekam das Kleid der Figur einen kräftig roten Anstrich.
Die Schürze ummalte ich mit dem Rot.
Mit einem angespitzen Stück Holz tupfte ich die Punkte auf.


Mit einem feinen Pinsel verzierte ich Schürze und Kopftuch.
Fertig!

Das sind die vier von mir gestalteten Metalleier. 
In jedem Ei steckt eine wunderschöne Teeblume,
die man zu Ostern verschenken kann.
Wer wissen möchte was eine Teeblume ist, 
kann HIER schauen.


Das Metallei kann man dann selber gestalten.
Um eine Anregung dafür zu bekommen, 
wurde ein passender Flyer gestaltet. 
Dieser liegt jeder Packung bei.


Ein tolles Ostergeschenk für Teeliebhaber.

Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust aufs Osterbasteln bekommen.
Mir hat es riesigen Spaß gemacht und 
ich werde bestimmt einige Eier verschenken.

Bis die Tage und machts gut,