Sonntag, 16. März 2014

Blütenkranz * spring wreath



Hallöchen meine Lieben,
ich freue mich, dass euch meine Verlosung gefällt
und ebenso freue ich mich über die vielen Kommentare dazu.

Der lieben Marion aus Weyhausen 
widme ich den heutigen Beitag,
weil mich ihr Kommentar von ihr so berührt hat,

Wie in jedem Jahr 
kreierte ich wieder einen romantischen Blütenkranz.

Dazu wurde alles was im Garten zu finden war genutzt.


Das Häkelkörbchen füllte sich rasch.

Schneeglöckchen, Blaustern und 
noch einige andere Pflanzen fanden ihren Platz darin.


Die Sonne brachte das Blumenkörbchen zum Leuchten.

Das Licht zauberte einen wunderschönen Schatten
auf den Untergrund...


Oben zeige ich noch einmal den Kranz
mit seinen blühenden Zutaten.

Ich finde solche Kränze zum Beispiel 
für eine frühlingshafte Kaffeetafel ganz zauberhaft.


Dafür wird das Kränzchen um eine Stumpenkerze drapiert
oder ruht auf einem Teller mit einem Moosbett.
 Dazu noch einige Schmetterlinge gesteckt
und fertig ist die Tischdeko.

Es gibt so vielfältige Möglichkeiten...


Nachdem eine renomierte Frauenzeitschrift
Interesse an meinen Blütenkränzen zeigte,
bekam ich Lust 
den heutigen Blumenkranz zu stecken.
Meine Kränzchen haben am Ende 
nicht das Rennen bei dem Magazin gemacht,
aber dafür waren sie ja auch nicht gedacht.

Dadurch bemerkte ich allerdings, 
dass ich über all die Jahre 14 Kränze gefertigt habe.
Dazu zählen natürlich auch 
die Herbst- und Sommerkränze.


Übrigens, könnt ihr euch noch bei der Verlosung eintragen
(gleich unter dem nachfolgenden Beitrag)
und den tollen Kunstdruck gewinnen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und 
einen guten Wochenstart 
mit meinen romantischen Blütenkranzbildern.














Kommentare:

  1. Guten Morgen Claudia,
    Dein Blütenkranz ist ja so schön, so zart und so vergänglich. Gut, dass die die Fotos nicht welken, so hat man doch etwas länger an diesem stimmungsvollen Blumenkränzchen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    mit so einem reizenden Kränzchen verwöhnst du also deine Besucher (und hoffentlich auch ein wenig dich)!
    Was will der Mensch mehr, als den Frühling gebunden zu einem Kranz.
    Sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blutenkranz ist soooooooooooo schon. Alles liebe Katrin

    AntwortenLöschen