Samstag, 5. April 2014

Graues Osterei * grey egg




Ein großes Gänseei bekam von mir
ein neues Aussehen im Shabby-Stil.

Dazu beklebte ich es mit einer von drei Lagen
eines Papiertaschentuchs.
 Dadurch entstanden feine Falten auf der Oberfläche.
Anschließend bepinselte ich das Ei
mit grauer Farbe.
Dadurch sah das Ei fast wie aus Beton aus.


Vor einiger Zeit bekam ich einen Karton
mit alten Bändern und Spitze geschenkt.

Davon war eines schönes als das Andere.



Ich konnte mich erst gar nicht entscheiden.

Ich fand schließlich ein breites Band
mit einem zarte Blumenmuster darauf.

Damit ummantelte ich um das Ei.


Mit etwas Klebstoff wurde das Band fixiert.

Ein Stück Schnur in Schwarz-Weiß
wickelte ich ebenfalls um das Ei.

Bevor ich die Schleife entstand,
drapierte ich einen alten Wäscheknopf darunter.


Zum Schluss wurde noch
eine Wachtelfeder unter die Schnur geschoben.

Mehr brauchte es nicht für einen schönen "alten" Look.


In meinem Lieblingsantiklädchen habe ich 
letztens auch ganz viel alte Spitze gesehen.

Also schaut euch einfach mal um...

Adjüs, Eure



Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    tolle Idee - wunderschön.... Ich habe sooooo viele Knöpfe (Schneider`krankheit`), dass ich massig Eier verzieren könnte :-))))
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das sieht sehr schön aus!
    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Wau liebe Claudia das ist ja Hammer schön vielen Dank für den lieben Tipp!
    Auch Dein Schild ist mega schön, ist das auch selber gemacht?
    Herzlich Michou

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    wunderschön ist das Ei geworden, gefällt mir sehr sehr gut.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    hab Dich und Deinen Blog gerade erst gefunden..und was ich so gefällt mir...und wie!
    Ich komme jetzt öfters hier vorbei.
    Allein das Ei! Wow!

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen