Donnerstag, 24. April 2014

Spitze * lace



Habt ihr auch eine Bändersammlung 
und vielleicht sogar alte Spitze?

Hier zeige ich euch eine Möglichkeit 
diese dekorativ aufzubewahren.
.
Eine alte Garnkarte diente mir dazu als Schablone.





Jetzt sind die Bänder geordnet und
sehen noch dazu unglaublich dekorativ und shabby aus.

Einige alte Spitzendeckchen wurden von mir 
in eine Supperterrine drapiert.
Darauf habe ich die ganzen Karten dekoriert.
Das sieht klasse auf der alten Kommode aus.


Man könnte auch verschiedene Bändchen 
auf eine Karte wickeln.

Die Spitzenkärtchen bringen 
einen Hauch von Nostalgie in jedes Zimmer. 


Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust 
zum Basteln bekommen.

Fangt einfach an.





Kommentare:

  1. ohhhhh des is ah süße IDEE....
    tolle WIRKUNG für wenig AUFWAND,,,
    DANKE für´s zeigen
    hobs no fein..
    bussale bis bald...
    und i hob jeden TOG ah FREID
    mit dein BUIDL,,, freu,,,,freu,,,
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Ja die gefallen mir auch total! :-D Super schön, vor allem mit den Schmetterlingen! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. So schööön ! Die Schmetterlingsstempel gefallen mir auch total gut! Eine wirklich hübsche Idee!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,

    das sieht wirklich toll aus, eine super Idee. Ich selber habe bisher noch keine Spitzchenbänder, aber kann ja noch kommen. Und nun habe ich durch dich auch eine schöne Idee, diese dekorativ im Raum zu verteilen :)

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia, das sieht wirklich unheimlich schön aus.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    wow - wie unglaublich schön ist das denn
    geworden? Hab ganz, ganz viele Bänder
    und irgendwie halt so ein Wirr-Warr.
    Wirklich eine ganz tolle Idee (auch zum
    Nachmachen :-)))
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,

    was für eine tolle Idee....das werd ich auf jedenfall nachmachen.

    Danke fürs zeigen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen