Montag, 13. Oktober 2014

Herbst in Lissabon * autumn in Lisbon




Irgendwann habe ich einen Bericht im TV über einen Franzosen gesehen, 
der von Barcelona nach Lissabon umgezogen ist. 

Der Bericht und die Bilder haben mich so fasziniert, 
dass die portugisische Hauptstadt seitdem ganz oben 
auf meiner Wunschliste stand. 


Im Februar 2014 buchten wir endlich 
eine Unterkunft in Lissabon bei Airbnb. 
Airbnb ist für einzigartige Unterkünfte rund um die Welt bekannt 
und wurde in West USA gegründet.

Kurz vor Urlaubsantritt fragte ich mich, 
was wir in Lissabon unbedingt besichtigen sollten. 
Das Muss ist natürlich die Fahrt mit der Tram 28, 
ein Besuch der Cristo-Rei-Statue, der roten Brücke "Ponte de 25. Abril" 
und der Turm mit dem berühmten Aufzug. 
Aber was noch?


Als "Blogger" schaut man kurzerhand auf anderen Blogs vorbei. 
Dabei bin ich auf das tolle Blog von Markus gelandet (KLICK), 
der richtige Insider-Tipps für Lissabon gibt.

Vor Reiseantritt buchten wir 
die von ihm empfohlene kulinarische Tour durch Lissabon (KLICK).


Mit Markus Tipps im Handgepäck 
sind wir dann ins quirlige Lissabon geflogen. 
In der Altstadt trafen wir unseren sehr sympathischen Vermieter Ivan, 
der uns in den 5. Stock eines Hauses im Herzen der Altstadt brachte. 
Seine Wohnung war einfach bezaubernd. 
Die Aussicht auf die antike Burg 
und den historischen Aufzug gab es gratis dazu.


Keine sieben Gehminuten von der Wohnung 
und wir waren direkt am Ufer des Tejo, 
mit eindrucksvollem Blick auf die Ponte und die Statue. 

Überall in der Stadt begegnet man der Tram 
und den vielen bunten Tuc Tucs. 
Am Abend ließen wir uns oft durch die Stadt treiben. 
Geht man einfach drauf los, 
entdeckt man überall in den kleinen Gassen urige Lokale,
 trendige Shops und die hübsch gekachelten Häuser, 
die so typisch für Lissabon sind.

Total gut gefallen hat uns der Flohmarkt, 
der Samstags unter der Ponte in der LX Factory stattfindet.
 Dort gibt es Designershops, den Flohmarkt und Gastronomie. 
Das "A Praca" hatte es uns besonders angetan.



Dank Markus Tipps haben wir in Lissabon
viele tolle Plätze und Events entdeckt.
Eines davon war eine Food Tour " Taste of Lisboa"
die ein wahres Highlight war.
Davon berichte ich beim nächsten Mal.
Bis bald, Eure




Kommentare:

  1. Wow,das hört sich ja toll an.Ivh mag nun auch,doch leider geht es nicht.Schnif.
    Wünsche dir noch einen schönen Tag
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Mein Mann hat einen Kollegen, der aus Lissabon kommt! Habe daher auch schon viel über die Stadt gehört! Ich selbst war aber bisher nur an der Algarve!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen