Donnerstag, 11. Juni 2015

buntes Blumenpotpourri * coloured flower potpourri



Jedes Jahr aufs neue bin ich fasziniert, 
wie die Standorte der Akeleipflanzen wechseln.
Man findet sie immer wieder an ganz neuen Stellen.

Mittlerweile haben sich schon viele Sorten
davon im Garten angesiedelt.

Es gibt drei Lieblingssorten von mir:
Die kleine Rote mit dem weißen Rand,
die Weiße und am Schönsten ist die schwarze Akelei.


Ok, sie ist auberginefarbig - 
aber das ist bekanntlich ja das neue Schwarz.

In diesem Jahr habe ich die Akelei nirgendwo gesehen
und war schon sehr traurig darüber.

Als ich aber hinter unseren Zaun schaute,
entdeckte ich gleich zwei schwarze Akeleien.


Die schwarze Sorte vermehrt sich nämlich nicht 
sehr stark bei uns, müsst Ihr wissen.
Ich freue mich in jedem Jahr wie verrückt,
wenn ich doch wieder ein Pflänzchen davon entdecke.

In jedem Jahr pflücke ich einige Blüten und 
lege sie in eine Wasserbecken.
Ich finde den Anblick der bunten Blütenköpfchen
einfach fantastisch.


In diesem Jahr habe ich einfach eine Rehrückenbackform
als "Blütenbadewanne" umfunktioniert.

Das bunte Potpourri ist ein herrlicher Blickfang.

Hoch lebe der Sommer!





Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    die Blüten in der Backform sehen sehr zauberhaft aus, sehr schön die Blüten.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die Akelei auch sehr. Eine wunderbare Blume!
    Und deine Komposition ist auch klasse.

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    ich hab dir heute eine Email geschrieben. Bin happy!!! Das war vielleicht eine Überraschung.
    Deine Akelei ist bezaubernd in der Backform. Bei mir wandert sie auch durch den Garten. Die Farben sind nur leider nicht so prächtig, wie bei dir aber sie darf trotzdem gern bleiben.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  4. Hi, Claudia!
    Ich liebe Akelei auch sehr!
    Bei uns in der Gegend findet man die auch öfters wildwachsend.
    Eine blaublühende Pflanze hat sich auch ganz von alleine in unseren Garten "verirrt"!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen