Samstag, 6. Juni 2015

DIY Kranz * diy wreath



Einen schönen Samstag!
 
Für ein Projekt brauchte ich ein Blumenkränzchen.

Maiglöckchen, Vergissmeinicht, Eherenpreis und
weitere Blumen waren schnell zusammen gesucht.

Es fand sich aber kein Steckschwammreif mehr, was nun?


Da ging mir das Papiergarn durch den Kopf,
das noch unbenutzt in der Kommode lag.

Schnell wurde damit ein Luftmaschenring gehäkelt.

Dieser Ring eignete sich wunderbar als Grundlage
für den Blumenkranz.

Mit etwas Draht wurden die Blüten an dem
Häkelring befestigt und in Form gebogen.


Das Blütenkränzchen ist wunderschön geworden.

Ich habe es für Euch einmal an einen
Gartenstecker gehängt.
Leider ist hier das Licht so fahl,
weil die Sonne einfach fehlt.



Ich hoffe, ihr habt trotzdem einen kleinen Eindruck
von dem zauberhaften Blumenschmuck bekommen.

Viele Grüße aus dem Garten,












Kommentare:

  1. Das ist ja allerliebst Claudia, schade dass es nicht so lange hält. Sieht super schön aus.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Kranz, nur schade dass man nur kurz Freude daran hat...


    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Kranz, nur schade dass man nur kurz Freude daran hat...


    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Ich muss unbedingt auch mal wieder einen Kranz binden. Danke für die schönen Bilder und liebe Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
  5. Das ist einfach nur zauberhaft und erfreut das Romantikerinnenherz.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Kranz und eine Tolle Idee, wenn man keinen Steckschwammreifen zur Verfügung hat!
    LG Petra

    AntwortenLöschen