Sonntag, 26. Juli 2015

Dahlienmeer * ocean of Dahlias


Mein heutiger Post wird bunt!

Ich habe einen Abstecher zur Landesgartenschau nach Landau gemacht.
Von dort habe ich Euch eine wahre Bilderflut mit gebracht.
Als ich am Bahnhof in Landau ankam,
empfingen mich pinke Blumenkübel vorm Eingang.
Mit dem kostenlosen Shuttlebus gings dann
zum 900 Meter entfernten Gelände der Gartenschau.


Schon von weitem war das herrliche Riesenrad sichtbar.

Der Eingangsbereich war mit 
rosaroten Blumenrabatten gesäumt.
Hier startete ich erst einmal eine Rundtour 
übers Gelände mit der Bimmelbahn.
Bei hochsommerlichen 35 Grad eine echte Wohltat,
denn der Fahrtwind brachte eine leichte Kühlung.

Irgendwann stieg ich aus und kam 
an dem imposanten Wald aus Baumpfählen und Fahnen vorbei.

Gleich daneben bestieg ich einen 25 Meter hohen Aussichtsturm und 
konnte das gesamte Gelände überblicken.


Es gab unglaublich viel zu entdecken.

Gärten von Patnerstädten und Generationen, 
Kakteengärten, Wasseranlagen und unzähliges mehr.


Am allermeisten faszinierte mich 
allerdings die Dahlienausstellung.

Hunderte von atemberaubend schönen Dahlien
gab es in einem Labyrinth zu erkunden.

Einige besonders schöne Sorten habe ich
fotografisch für Euch fest gehalten.

Auf der oberen 4er Collage oben links
seht Ihr die "Sorte Paso Doble".


Leider habe ich mir nicht alle Namen behalten.

Links (oben): "Jowey Winnie" mit lachsrosa Blüte und 1,10 m Wuchshöhe.

Es gab auch Themengärten. 
Rechts (unten): Garten der Zartheit.


Mit am Schönsten fand ich die Hirschgeweihdahlie (unten)
namens "Alauna Clair Obscure".

Die Blüte hatte eine stattliche Größe von 15cm
und zog schon von Weitem die Blicke auf sich.


Von der selben Größe
war die "Mick´s Peppermint" (unten).

Die Blüte wirkte sehr fröhlich mit den pinken Streifen.


"Blue Wish", so der klangvolle Name 
einer zartfliederfarbigen Dahliensorte.
(untere 4er Collage)

Jedoch war die weiße Hirschgeweihdahlie "Tsuki You no Shisha"
mit einer Blütengröße bis 20 cm unübertroffen.

Die untere weiße Dahlie trägt den Namen "white Perfection"

Den Sortennamen des unteren rechten Fotos der 4er Collage 
kann ich leider nicht mehr nennen.


Da die Gartenschau auf einem 
ehemaligen Kasernengelände liegt,
wurde die Panzerhalle kurzerhand 
in eine Blumenhalle umfunktioniert.

Der morbide Charme 
mit den kaputten Fenstern hatte was...

Hiermit endet mein Rundgang über die 
die unweit der französischen Grenze liegt.


Für mich hat es gelohnt nach Landau zu reisen,
denn ich habe viele neue Ideen bekommen und 
einen wunderbaren Tag verlebt.

Ich hoffe es hat euch gefallen und 
ich konnte Euch ebenfalls einen Eidruck vermitteln.

Bis demnächst,










Kommentare:

  1. Wie hübsch die Blumen aussehen! Eine Landesgartenshow ist echt sehenswert. Gerade bei so einem Wetter! ;-)
    Liebste Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hello. Your works is Elegant.
    Greetings from Japan. ruma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,

    gerne bin ich in diese Vielfalt der Farben und Eindrücke eingetaucht,
    vielen Dank dafür,

    beste Grüße

    Birgitta
    von "Birgittas Poesie"

    http://www.birgittas-poesie.de

    AntwortenLöschen
  4. liebe Claudia,
    tolle Eindrücke von der Gartenschau hast du mitgebracht, wir wollten auch noch da hin, ich mag diese Gartenschauen so gerne!
    So schöne Bilder!!! Dahlien mag ich auch so gerne, die haben solch eine Vielffalt, am Liebsten würde ich ganz viele bei mir im Garten pflanzen.. hab einen schönen Tag, liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen