Mittwoch, 28. Oktober 2015

DIY Keramikfedern * ceramic feathers


Oft stöbere ich auf skandinavischen Blogs, 
denn schon einige Zeit inspiriert mich dieser Wohnstil.
Ich mag daran das Klare, die Designideen und die Dekorationen.

 
In einem Onlineshop entdeckte ich letztens 
Anhänger aus Keramik in Form von Federn.
Die passten toll zu diesem Stil.
Gern hätte ich sie bestellt, kam aber nicht dazu
und im Nu waren sie ausverkauft. 
(Passiert mir leider oft) :-(

Als ich in meinem Bastelfundus auf 
lufttrocknende Modelliermasse stieß, 
packte mich die Lust aufs Modellieren.


Eine Glasplatte als Unterlage eignet sich übrigens 
super zum Ausrollen der Masse.
2 bis 3 mm dick soll die Modelliermasse sein.

Mit einem spitzen Messer ritze ich die Federform ein.
(Ihr könnt auch eine Federvorlage  ausdrucken, ausschneiden
und als Schablone zum Nachzeichnen benutzen.)

Nachdem die Aussenkontur ausgeschnitten ist,
zeichne ich den Federkiel mit zwei parallelen Linien ein.
Rechts und links davon drücke ich jede Menge Linien ein.


Mit einem Draht bekommt jede Feder ein Loch zum Aufhängen.
Die Federn müssen jetzt einige Tage trocknen.

Mit silberner Acrylfarbe (es geht auch Kupfer oder Gold)
bekommen die Federn abschließend eine metallische Spitze.

Etwas weißes Stickgarn wird als Aufhänger 
durch das Loch gezogen und verknotet.


Fertig sind stylische Aufhänger,
die nicht viel kosten und selbst gemacht sind.

Dieses Do-it-yourself-Projekt eignet sich auch super
als persönliches Weihnachtsgeschenk.
 

Auf Watte gebettet würde ich 
die Anhänger in einer hübschen Box verschenken.

Diese Exemplare behalte ich aber lieber selber! ;-)

Ich wünsche Euch einen kreativen Tag, 








Kommentare:

  1. Ooh, die sind wundervoll!
    Danke für's Zeigen.

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das ist eine sehr hübsche Idee und sieht an dem roten Ahorn sehr schön aus!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag mit vielen Glücksmomenten!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    das Ergebnis ist ja bezaubernd und glaub mir.... ich habe solche Federn gekauft und verschenkt! Sie waren viel zu teuer und Deine Idee werd ich umsetzen um mir selbst solche herrlichen Federn zu machen! Ich hab mir nämlich selbst keine gekauft! Vielen Dank für diese Idee und ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,
    total schön, so mag ich dass! Vor allem Deine Kombi mit den Herbstblättern finde ich sehr ansprechend!
    Hab´s ein und liebe GRüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. liebe Claudia,
    das schaut aber hübsch aus, eine ganz tolle Idee!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen