Sonntag, 18. Oktober 2015

Sonntagspost * sunday post



Heute berichte ich statt aus dem
Westen des Landes mal aus dem Osten.

Unser Töchterchen ist in ihre erste Wohnung nach Berlin umgezogen
und wir haben dabei einige Tage kräftig geholfen.

Dadurch zählen wir mittlerweile zu den
besten "Schraubern" vom Möbelschweden. ;-)

Nach drei harten Arbeitstagen haben wir eine Auszeit genommen.
Den Sonntag wollten wir in Potsdam verbringen.
Wir parkten im Hafen und
hatten sofort eine tolle Aussicht über den malerischen See.


Vom Hafen waren es nur wenige Gehminuten
bis ins hölländische Viertel.

Die gepflasterten Straßen waren gesäumt von
roten Ziegelhäusern mit imposanten Giebeln
und weißem Holzwerk.


Überall vor den wunderschönen Lädchen und Restaurants
entdeckten wir herbstliche Dekorationen.

Dieser einladende Tisch stand beispielsweise 
vor dem Restaurant Arlecchin.
Tolle Idee, oder?


Alles sah sehr hübsch und adrett aus.
Wir fühlten uns ins 18. Jahrhundert zurück versetzt.

Eine Lädchen mit Garten Accessoires fiel mir direkt ins Auge.
Im "CHAUSSEE5" gab es unzählig viele schöne Dinge mit Sinn.


Vor dem Eingang stand ein wunderschän bepflanzter Blumenkübel.
Im silbergrauen Pflanzenbett standen satt die rote Hagebutten.

Zum Kranz gebundene Hagebutten fand ich auch im Shop.
Ein Kaffeebereich lud zum Verweilen ein,
aber seht selber:


Zum Abschluß im holländischen Viertel
gönnten wir uns im holländischen Café einen Pfannekuchen.

Der hatte es in sich, kann ich Euch sagen.

Aber der war auch oberlecker!


Diese Fotos habe ich für Euch mitgebracht.
Vielleicht hat die eine oder andere nun
auch Lust auf Potsdam bekommen.

Bis demnächst, 






Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    oh ... das waren sicherlich arbeitsreiche Tage, doch was tut man nicht alles für die Kinder. Danke dir, für all die schönen Fotos.
    Schönen Sonntag
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    was für wunderschöne Bilder!! Im Holländerviertel war ich vor 3 Jahren und war genauso begeistert wie Du, allerdings war es im Sommer und da blühten üppig die Blumen an der STraße... da war nix mit Rabatte und so:-))) Wenn ich das nächste Mal in Potsdam bin, werde ich das süße Cafe mit dem Laden aufsuchen, das gefällt mir richtig gut:-)))
    sei ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen