Sonntag, 17. Januar 2016

Vogelfutterplätze * bird feeding stations


Weil Ihr Euch gestern so sehr über die Winterfotos 
aus dem Garten gefreut habt,
gibt es heute noch mal einen kleinen Rundgang.

Denn bei uns schneit es ohne Ende...


Auf dem Balkon habe ich deshalb

einige Vogelfutterstationen eingerichtet.

In mehreren Suppenkellen und in einer alten Schublade
finden unsere gefiederten Freunde jetzt reichlich Nahrung.

Das passt klasse zum Landhausstil.

 

Die Kerze brennt natürlich nur für das Foto,
obwohl sie dort dauerhaft befestigt ist.

Schnell schlüpfe ich in die Gummistiefeletten
und fülle bei Bedarf das Vogelfutter auf.

Die Stiefel habe ich aus Berlin mitgebracht.
Bei dem vielen Regenwetter im Sauerland
kann ich sie gut gebrauchen. ;-)


Auch im Garten habe ich 
die Vogelfutterhäuschen aufgefüllt.

Dort zauberte ich eine schnelle Gartendekoration.

 
Dazu habe ich zwei übriggebliebene Äpfel mit genommen.
(Sie sind aber nicht zwingend notwendig.)

Was Ihr allerdings dazu braucht 
ist etwas Schnur und Schnee.

Den schicke ich Euch gerne rüber. :-)



Ihr bindet die Äpfel jeweils an ein Schnurende.
Die Schnur hängt Ihr an einen Baum,
greift in beide Hände Schnee 
und formt um die Schnur herum einen Schneeball.

Dasselbe wiederholt Ihr so oft,
bis die Schnur mit Schneebällen gefüllt ist.




Je mehr Schneeballschnüre Ihr aufhängt, 
desto schöner wirkt das Ganze.
Die Äpfelchen sind nur ein kleiner Farbtupfer
im Winterweiß. 

Viel Spaß beim Garten pimpen!!!

Einen kuscheligen Sonntag wünscht Euch


Gummistiefel: Gioseppo
Pflanzregal: Wayfair

Kommentare:

  1. Das ist ja wunderschön. Das erste Bild mit der Vogelfutterstation sieht einfach nur mega aus. Bin begeistert.
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia
    Vor einiger Zeit bin ich auf deine Seite gestossen...und geblieben!
    Es ist so zauberhaft schön bei dir und auch alles noch so vermeintlich Unscheinbare mit ganz viel Liebe und Sinn für Schönheit präsentiert.
    Dein Blog ist beseelt und tut meiner Seele gut! Hab ganz lieben Dank dafür!
    Die Idee mit den Schneeballketten werde ich heute gleich ausprobieren.
    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Im Sauerland gibt es doch immer wieder die schönsten Schneelandschaften! ♥
    Alles Liebe,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Suppenkelle ist eine tolle Idee, die ich gleich mal aufgreifen werde- dankeschön dafür :-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia, das sieht wirklich toll aus mit den Schneebällen. Leider liegt bei uns nicht ganz so viel Schnee, dass ich so ein Projekt umsetzen könnte. Heute Morgen waren wir im Schnee etwas höher gelegen, da hätte ich mir wohl etwas mitbringen müssen ;-) Ganz liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia, die Idee mit den Schneeballschnüren ist genial.
    Das mach ich morgen gleich nach. Da wir immer noch viel Schnee haben, allerdings in überschaubaren Mengen von 20 bis 30 cm, und der wunderbar pappt, wird das wirklich ratzfatz gehen. Äpfel sind sowieso immer im Haus
    Danke für diese ausgefallene GartendekoIdee und herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Plötzlich warst du einfach weg...Also nochmal.

    Deine Schneeballketten sind eine wunderbare GartendekoIdee.
    Die werde ich morgen ganz skrupellos (lach) einfach nachmachen.
    Schnee gibt es genug, noch dazu schön pappig und Äpfel sind sowieso immer im Haus.
    Danke für diesen simplen, aber sehr dekorativen Tipp.

    AntwortenLöschen