Freitag, 5. Februar 2016

Die Teelounge * the tealounge



Bei diesem Traumwetter fuhr ich mit einer Freundin ins Nachbarstädtchen
um einige Tüten Weihnachtsdeko ins Sozialkaufhaus zu bringen.
Schon lange werfe ich nichts mehr weg. 
Alles, wirklich alles kommt dorthin, wo es noch seine Dienste erfüllt.
Viel zu viele Dinge werden meiner Meinung nach einfach entsorgt.

Wenn ich unsere Sachen dorthin bringe, kaufe ich mir meistens auch ein Teil.
Diesmal war es ein uraltes Scrabblespiel,
auf dessen Holzbuchstaben ich schon so lange ein Auge geworfen habe. 
Nie gab es dort ein solches Spiel zu kaufen.
Jetzt hatten sie es im Fundus.....für 2 Euro war es meins. WOW.

Die Buchstaben werdet Ihr hier 
bestimmt jetzt immer mal wieder entdecken. ;-)


Also eigentlich wollte ich Euch erzählen was danach geschah.
Meine Freundin kam an diesem Morgen mit mir
und sie lud mich anschließend auf einen Tee ein.

Wir gingen in die neue Teelounge von Mahesh Hewakandamby.
Als wir den Laden in Halver betraten war ich erst einmal geplättet,
so etwas stylisches in unserer ländlichen Idylle zu finden.

Herr Hewaandamby begrüßte uns sehr freundlich und
bat uns einen Tee im Laden auszuwählen.
Das war gar nicht so einfach bei den unzähligen Sorten.

Ich entschied mich für einen Olong Tee, 
meine Freundin für einen klassischen Schwarztee.
Man brachte uns heiße Handtücher auf einem Tablett,
was wirklich großartig war, bei der Kälte draußen.


Die Teeregal waren nach Sorten eingeteilt.

Ein Regal für Schwarztee, eines für Grüntee, 
das Nächste für Roibushtee und eines für Kräutertees.

Vor den großen Voratsgläsern standen 
Probegläser zum Schnuppern.


Der Tee kam in einer Kanne mit Stövchen.
Dazu gab es drei Zuckersorten zur Auswahl.

Wir bestellten noch die köstlichen englischen Kekse
mit der cremigen Zitronenfüllung dazu.

Der Tee war so wohltuend und gut.....hmmmmm
und die Kekse ....Yummy.


Mir gefiel die Einrichtung der Teelounge ausnehmend gut.

Eine alte Backsteinwand war bei den 
Renovierungsarbeiten sichtbar geworden
und wurde mit ins Ambiente eingebunden.

Ich liebe alte Backsteinwände und hier hatte man sogar 
noch ein altes Familienfoto mit integriert.


Durch die Telefonzelle und einige andere Elemente 
kam man sich fast wie in England vor.

Der Laden füllte sich noch mit anderen Gästen.
(Fotos mache ich aber gerne ohne Leute,
dann gibt es auch keine Probleme mit der Veröffentlichung.)


Im hinteren Teil der Lounge war der Gewürzladen untergebracht.
Verschiedenste Sorte Gewürze 
und Currygewürze waren dort zu finden.

Ich habe mir später eine Currymischung 
für Reis abfüllen lassen.
Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Meine Freundin nahm fürs Mittagessen ein Rindfleischcurrygewürz mit
und lud mich zu ihr zum Ribeyesteakessen ein. 

Dazu bestrich sie ein dickes Stück Fleisch mit der Gewürzmischung
und schob es für 45 Minuten bei 150 Grad in den Ofen.

Während der Garzeit spielten wir eine Runde Scrabble. :-)
Danach ließen wir uns das umwerfend gute Essen schmecken.


Mit solch einem tollen Tag hatte ich am Morgen, 
als ich zum Sozialkaufhaus fuhr, ehrlich nicht gerechnet.
Aber es sind sowieso die schönsten Erlebnisse, 
wenn man mit nichts rechnet, oder?

Übrigens: Für diese Schwärmerei habe ich nichts bekommen. 
Ich empfehle sowieso nur Läden, 
die mich echt überzeugen. 
Und dieser Laden hat das sowas von.... 
Ten points!









Kommentare:

  1. Der Teeladen ist wirklich ein Unikat, sieht total klasse aus.
    So wie du es erzählt hast bekomme ich auch gerade richtig Lust auf einen Tee :)
    Im Moment ist mein Favorit der Chai Tee
    Liebe Grüße
    Manuela die sich jetzt einen Tee macht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Claudia,
    das ist mal ein toller Laden und die Bilder die du gemacht hast - wunderschön!
    Die unerwarteten Überraschungen sind immer die schönsten.

    Wünsche Dir ein wunderschönes und erholsames Wochenende.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    oh was für ein schönes Lokal.... Die Einrichtung ist
    echt gelungen, und die Palettenregale sind ja wunderbar.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. liebe Claudia, vielen Dank für diesen tollen Bericht, das Teehaus ist ja ein Traum, sowas hätte ich auch gerne in der Nähe...und überhaupt, solche spontanen Dinge sind oft die besten !!! schönes Wochenende und liebe Grüße,Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Claudia,
    ein wirklich sehr interessanter Bericht und ein wunderschönes Lokal!
    Mir gefallen auch die Palettenregale, die passen wirklich wunderbar. Bei uns im Unternehmen sehen ja die Palettenregale so hier aus.
    Ein super schönes Teehaus! Werde mir jetzt gleich einen Tasse Tee machen! ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen