Donnerstag, 7. April 2016

Kreidemalerei * chalkboard painting


Schon vor einiger Zeit kaufte ich
im Drogeriemarkt Kreidefarbe.
Allerdings fand ich erst jetzt die Zeit,
etwas damit anzustreichen.
 

  Ich finde Tafelmalerei richtig klasse und 
wollte solch eine Tafel für meinen Arbeitsplatz haben. 

Dazu schnitt ich aus einem dicken Karton 
ein Stück Pappe aus.
Dieses Rechteck passte genau in den Rahmen, 
den ich von meinen Großeltern geerbt habe.


Mit Tafellack angestrichen, konnte ich es
bereits eine halbe Stunde später in den Rahmen einfügen.
Mit einem weißen Kreidestift malte ich anschließend
(ohne Schablonen)
mein Kreidebild auf den schwarzen Grund.

Der rosafarbige Holzvogel vom Depot
wurde kurzerhand zu einer Amsel umgepinselt
und sitzt jetzt ebenfalls im Regal. 

Die Farbe ist sehr ergiebig und reicht noch lange.
Die Tafelfläche lässt sich sehr gut 
mit einem feuchten Schwamm reinigen.

Jetzt kann ich nach Lust und Laune 
meinen aktuellen Lieblingsspruch aufmalen.


Einen neuen Hocker gibt es auch.
Im Gartencenter fiel er mir direkt ins Auge
und anschließend in den Einkaufswagen.

Dadurch hat auch der Kupferkorb 
endlich einen passenden Platz bekommen!
Wie sich alles fügt..... (schmunzel)


Seid unbedingt kreativ mit Tafellack, es lohnt sich!






Kommentare:

  1. Liebe Claudia, es sieht alles fantastisch aus !, liebe. Grüse Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia
    Das ist ja eine tolle Idee! Bisher habe ich immer nur auf Holz gemalt, aus Sorge der Karton könnte aufweichen. Kannst du eine Dicke empfehlen?
    Danke dir und liebe Grüsse!
    Elisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    wow - das Bild ist toll geworden. Und dann noch so super beschriftet, da
    bist zu mit Deiner tollen Schrift und Deinen Malkünsten wirklich klar
    im Vorteil :-). Tafellack hab ich noch nicht probiert, aber ich hab mir
    jetzt Kreidefarbe gekauft und wag mich mal an einen Schrank.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee. Wie bekommst Du das mit den verschiedenen Schriften hin? Hast Du dafür Vorlagen oder kommt das sozusagen "aus dem Handgelenk"?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia - superschöne Idee - ich wusste gar nicht, dass es das gibt. Herzlicher Gruß Jacky

    AntwortenLöschen