Samstag, 16. April 2016

Typisch englisch * typically english




Wo seid ihr kleinen Dinger nur gewesen?
Ich meine die leicht süßen Scones!

Wieso hatte ich sie nicht schon viel früher 
auf meinem Bildschirm?
Erst als ich das wunderschöne Buch 
VINTAGE TEA TIME entdeckte, 
kam ich auf die Idee welche zu backen.
In dem Buch sind viele Rezepte für 
Scones, Sandwiches & Co.
Scones sind übrigens ein Mittelding zwischen
Brötchen und Kuchen.

Ich kann Euch sagen, 
die sind so was von schnell gebacken...


Das Schöne bei dem Rezept ist,
dass man die Zutaten alle im Haus hat.
Ein weiterer Pluspunkt:
Wenn man spontan Lust auf Scones bekommt,
sind sie innerhalb von einer halben Stunde fertig!

Im Rezept gibt es nichts Ausgefallenes, 
dass man erst beim nächsten
Abstecher in eine größere Stadt bekommt.
(Ich wohne ja eher ländlich und
da will alles gut überlegt und geplant sein).


Also, alle Zutaten schnell zusammen kneten...


...und anschließend mit Hilfe eines Glases ausstechen.
Danach ab in den Backofen.
Im nachhinein würde ich ein größeres Glas wählen,
denn meine Scones waren etwas klein.
(Dafür konnte man sie gut essen,
weil sie Fingerfoodgröße hatten.) ;-)

Beim nächsten Mal würde ich sie auch 
eine Minute früher aus dem Backofen holen.
Rein geschmacklich hat die 
leichte Brauntönung nichts ausgemacht.
Nach dem Backen teilte ich die Scones
direkt mit einem Messer in zwei Hälften.
Eine Hälfte wurde mit Pflaumenmarmelade bestrichen.
Gefüllt wurden meine Scones 
mit Heidelbeeren und Creme double.
(Hier kann man auch Sahne oder Mascarpone nehmen.)


Das englische Teegebäck schmeckt wie
 "der Himmel auf Erden", kann ich Euch sagen!
 
Dazu ein köstlicher English Breakfast Tee
und die englische Teeparty kann beginnen. 

Habt ein schönes Wochenende...mit Scones!?






* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  WERBUNG


Der Tee in der hübschen Shabby Chic Dose ist von HIER









Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhh!
    Die sehen richtig lecker aus!
    Ich komme demnächst mal zum Scones essen vorbei :P
    Viele Grüße,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia!
    Deine Scones sehen lecker aus. Ich habe auch einen Beitrag über diese köstliche Dinger gemacht.
    http://www.paradiesunddas.blogspot.co.at/2016/02/best-of-british-scones.html
    Ein schönes Wochenende LG - Margit

    AntwortenLöschen