Dienstag, 31. Mai 2016

Gartenkunst * garden art




Direkt vor unserer Haustür steht ein 
dreißig Jahre alter Bucksbaum.

Bisher wurde er im Herbst 
unspektakulär zu einem "Ei" geschnitten.

Nach unserem Schloßparkbesuch versuchte ich mich jetzt
an einem spiralförmigen Buchsbaumschnitt.



Das hat zwar einige Zeit gebraucht,
ist aber schon recht gut gelungen, wie ich finde. 

Auf jeden Fall schaut es jetzt interssanter aus als vorher.

Die rostige Kugel stammt von meinem Buchprojekt 
und passt sehr schön in die oberste Etage der Buchsskulptur.


Wie findet Ihr meine erste Buchsbaumskulptur?

Habt Ihr vielleicht noch Tipps für mich?






Kommentare:

  1. Eine tolle Idee .Das könnte ich auch mal ausprobieren bei meinem Buchs.
    Ich hab dein Buch , und ich bin total begeistert.........<3
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  2. WOW. Der Schnitt ist dir ausserordentlich gut gelungen! Und die Kugel ist das I-Tüpfelchen!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. sehr mutig von Dir - aber super gelungen!!! Ich trauere zwei meiner großen Buchsbäume noch etwas hinterher. Der Buchsbaumzünsler hat diese beiden leider verspeist. Die restlichen beiden hege ich nun ganz besonders!!! Ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  4. Einfach toll! Wie hast du denn diese Form hinbekommen?
    Hast du den Buchs mit der Heckenschere oder alles von Hand geschnitten, oder wie??
    Könnte ich bei meinem Buchs ja mal vorsichtig probieren. Bin für jeden Tipp dankbar.
    Lg Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, so habe ich eine Buchskugel noch nie geschnitten gesehen.
    hrzlichst Eveline

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das sieht klasse aus! Sehr schön. Leider muss mein Buchskügelchen noch etwas wachsen bis ich es ausprobieren kann... ;)
    LG DAni

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht sehr gekonnt aus. Sehr professionell

    AntwortenLöschen