Sonntag, 1. Mai 2016

Muttertagsgeschenk * gift for Mothersday



Zu Muttertag gibt es unzählige Geschenkideen.
Aber eine schöne Karte für diesen Anlass zu finden,
ist gar nicht so einfach.
Deshalb zeige ich Euch heute wie Ihr 
eine individuelle Karte leicht selber basteln könnt.

Meine Mutter bekommt übrigens eine "kleine Teereise"
aus erlesenen losen Tees in Bioqualität geschenkt. 
Das ist etwas ganz Besonderes
und sieht dazu noch richtig klasse aus
wie ich finde.

Ich verschenke nur noch Dinge, die "verbraucht" werden.
Entweder Gutscheine für Events, kulinarische Einladungen
oder besonders erlesene Lebensmittel.
Meine Feststellung ist, dass man sich, je älter man wird,
nicht mehr alles voll stellen möchte.  

So denke ich und meiner Mutter ebenfalls.
Deshalb gibt es diesmal eine Tee-Geschenkbox.   

(Ich habe Euch unten einen Link erstellt,
wenn Ihr die Geschenkbox ebenfalls bestellen möchtet.) 


Passend zu diesem Präsent wurde von mir diese Karte entworfen,
die gar nicht schwer umzusetzen ist.

Man benötigt dazu einen Kartenrohling, zwei Sorten Papier,
eine Papierspitze, einen Teebeutel, Kleber und Schere.


Im Internet findet Ihr freie Vector Grafiken 
unter dem Suchbegriff "Teapot".
Sucht Euch eine passende Teekanne davon aus,
druckt sie aus, übertragt sie auf ein farbiges Papier 
und dunkelt evtl. die Ränder mit brauner Stempelfarbe ab.
Das Band von dem Teebeutel abtrennen 
und hinter der Kanne fixieren.

Aus einem bunten Papier ein Quadrat in Kartengröße zuschneiden.
Dieses wird auf den Kartenrohling geklebt,
darauf kommt die Papierspitze und später die Teekanne.

Mit einer Herzchenstanze könnt Ihr ein Herz anfertigen.
Das geht aber auch ohne Stanze.
Mit Stempeln könnt Ihr den Schriftzug "Mutter" oder "Mum"
auf das Herz bringen. 
Stattdessen könnt Ihr auch eine Häkelblume 
darauf kleben oder etwas Nettes darauf malen.
(Kinder können so eine Karte auch 
mit dem Papa basteln und selber bemalen.) 

Fertig!

Die Karte ist wirklich mit einfachen Mitteln zu gestalten
und schnell fertig.

Darüber freut sich doch jede Mutter, oder?
Ich würde es jedenfalls tun... ;-)









* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  WERBUNG






 

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    wieder hast du mich mit deiner Liebe und Kreativität abgeholt.
    Wunderschöne Karte und Idee, über die sich sicher alle Mütter freuen werden für die sie nachgebastelt wird
    und besonders natürlich deine Mama!
    Super Ideen, die du da immer hast!

    Ja das mit dem nicht mehr alles voll stellen liegt mir auch am Herzen,
    ich habe das was ich brauche und schön finde
    und da hoffe ich auch auf Geschenkchen,
    die eben nicht zum Hinstellen sind...

    Herzensgrüße zum Sonntag von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    du hast einen tollen Blog! ich habe ihn grade entdeckt. Deine Geschenk Idee zum Muttertag finde ich sehr schön. Ich verschenke in letzter Zeit auch gerne Sachen, die man verbrauchen kann.
    Dein Buch hört sich interessant an. Für den Garten finde ich rostige Deko auch hübsch.
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Eine hübsche Idee, die Karte so genau passend zum Geschenk zu gestalten! Ich verschenke übrigens seit Jahren meist "Verschwindbares", und habe auch meine Umgebung gebeten, mir wenn, dann eher Verwertbares zu schenken, das macht zweimal Freude - einmal beim Bekommen, und einmal beim Genießen!
    Schönen Sonntag
    Ulla

    AntwortenLöschen