Donnerstag, 26. Mai 2016

Violetter Spargel * purple asparagus


Ich liebe grünen Spargel!!!
Weißen Spargel gibt es bei uns mittlerweile gar nicht mehr.
Wir mögen den Geschmack, die kurze Garzeit 
und das man ihn kaum schälen muss.

Jetzt bekam ich violetten Spargel geschenkt.


Violetten Spargel kannte ich bisher noch nicht.
Ich habe mich aber schlau gemacht:
Eigentlich ist das Bleichspargel, also weißer Spargel!

Der Spargelbauer legt beim Wachstum
 die weiße Spargelstange frei,
damit diese Licht bekommt und sich dadurch violett verfärbt.
Der violette Spargel schmeckt etwas herzhafter 
als der übliche Bleichspargel.


 Die Frage, die ich mir nun stellte war:
Wird der violette Spargel geschält oder nicht?

Im Internet habe ich beide Möglichkeiten gefunden.

Also wurden einige Spargelstangen geschält
und andere ungeschält belassen.

In meinem Rezept wurde der Spargel 
7 Minuten in Olivenöl gegart.
(Nach 5 Minuten kamen Zwiebelwürfel,
Zucker, Salz und schwarzer Pfeffer hinzu.) 

Über den fertigen Spargel wurde eine Salsa
aus Tomaten, Morzarella, Basilikum,
Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer gegeben.     



 Der Spargel hat seine violette Farbe verloren.
Er wurde beim Braten eher dunkelgrün.

Der Geschälte und der Ungeschälte
haben gleich gut geschmeckt.
(Also kann man sich das Schälen sparen,
denn es gibt keine holzigen Stellen.)

Mein Faszit: 

Der violette Spargel ist was fürs Auge -
beim Einkauf und in der Küche.
Nach dem Garen ist die Farbe aber unspektakulär.

*

Wir bleiben beim grünen Spargel!

Welchen Spargel mögt Ihr am liebsten?  




Kommentare:

  1. Das ist ja interessant - auch ich habe noch nie vom violetten Spargel gehört. Sieht gewöhnungsbedürftig aus finde ich - wir machens wie ihr! Wir lieben und bleiben definitiv beim grünen Spargel! Wünsche dir einen sonnigen Tag und grüsse dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    du schaffst es immer wieder, mit deinen Kreationen mich an zu ziehen,
    auch deine *Essenskreationen* sagen immer zu mir;
    nimm Platz meine Liebe.....
    Danke für dein Ausprobieren und deinem teilen der Erfahrungen...
    das ist ein Geschenk, denn dann weiß Frau gleich wie sie ran gehen kann....
    Ich selbst bin für alle Spargelsorten offen, wobei ich deine hier noch nicht kannte...
    Bin ein Mensch, der den immer mal wieder anderen Geschmack schätzt und da auch
    Abwechslung liebt, wobei ich auch gerne immer wieder das gleiche esse...
    Feinen Genuss Euch!!!!
    Herzensgrüße schickt Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Also violetten Spargel kenne ich auch nicht. Sieht aber interessant aus, aber anscheinend nur was fürs Auge. Also bleiben wir auch beim grünen, mag ich auch am liebsten.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    uih - violetten Spargel kenn´ ich auch noch nicht. Wie schade das er die Farbe verliert.
    Einen schönen Wochenendstart,
    Manuela

    AntwortenLöschen