Dienstag, 5. Juli 2016

leichte Meeresbrise * ocean breezes





Ich möchte Sonnenschein auf meiner Haut spüren, 
Sand soll meine Zehen kitzeln
und eine Meerbrise mit meinen Haaren spielen...

Träumen darf man doch!

In diesem Jahr komme ich nicht ans Meer, leider.

Was macht Frau dann?
Sie holt sich das Meer nach Hause!

Mit einigen maritimen Dekostücken 
ist das schnell geschehen.


In diese Lampe (Möbelhaus) habe ich mich sofort verliebt.
Sie passt hervorragend zur restlichen Deko
und hat so was edles.

Die Minilichterkette, die Muscheln 
und die Seesterne gab es im Depot.

Abends wirkt die Beleuchtung sehr stimmungsvoll,
wenn es mal nicht bei uns regnet 
und wir draußen sitzen können!
 

Die Unterlage habe ich vor langer Zeit
im dänischen Bettenlager ergattert.

Sie bringt sofort eine leichte Stimmung ins Gesamtbild.


Bei "Zara home" fiel mir diese tolle Quaste ins Auge.
 
Sie hängt seitdem am Griff unserer Wohnzimmervitrine.
Ich mag die Muschelbänder sehr.

 
 Etwas Geschirr darf natürlich auch nicht fehlen.

Die tolle Fischkeramik fand ich im KIK für wenig Geld.

Die Krabbe habe ich vor langer Zeit
aus einem Möbelshop aus Hamburg mitgebracht.

Die Koralle im Hintergrund ist aus dem Depot.


All diese Dinge gesellen sich nun zu den schönen Stücken,
die ich in den letzten Jahren  zusammen gesucht habe.


 Jetzt fühle ich mich fast wie am Meer.

Das mit der Sonne klappt hoffentlich auch noch irgendwann...
 







Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    sich ans Meer zu träumen... wunderbar. Mir gefällt die kleine Dekoration sehr gut, die kleinen Fischtellerchen habe ich auch gesehen... konnte aber widerstehen. Auch festgestellt auf Deinen Fotos habe ich, dass ich die Balkonbepflanzung ähnlich habe: weiße Geranien und eine gefüllte lila Edelpetunienart...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia!
    Sehr schön deine maritimer Deko. Ich hoffe auch, dass es bald ganz viel Sonne gibt. Dann kann man den Garten richtig genießen. Uns verschlägt es heuer zwar ans Meer, aber es dauert noch ein bißchen bis wir fahren.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Schlau gemacht liebe Claudia,
    so habe ich das ganz oft auch schon gemacht, das Meer nach Hause geholt....
    Sehr schön sieht es aus und deine poetischen Gedanken dazu....

    Dieses Jahr habe ich selbst jedoch kein Meer dekoriert und freue mich deswegen sehr es bei dir zu sehen!!!
    Ganz liebe Grüße und schöne Meeresträume beim Ausruhen!!!!
    Herzlichst die Monika*

    AntwortenLöschen