Freitag, 21. April 2017

Grünes Brot * green bread




Hallo Zusammen,
habt ihr schöne Ostertage verbracht?
Wir waren ganz traditionell beim Osterfeuer, 
wie es bei uns im Sauerland üblich ist.

Freunde von uns haben zu dem Osterfeuer eingeladen
und alle Gäste trugen etwas zum Leibeswohl bei.



Kurzentschlossen buk ich einen Bärlauchpestozopf.
Das Rezept fand ich auf dem tollen Blog von  RASPERRY SUE.

Die Zutaten kamen in den Thermomix, 
weil das Wiegen und Mischen darin wirklich fix geht.
Da ich noch selbstgerechtes Bärlauchpesto 
vom vergangenen Jahr hatte,
war der Bärlauchpestozopf schnell gemacht.

Zur Verschönerung wurden nach dem Backen 
noch frische Bärlauchblätter klein geschnitten 
und über den Zopf gestreut.


Der Zopf ist super köstlich (mit Salzbutter ein absolutes Träumchen).

Ich kann es euch auch zur Grillparty wärmstens empfehlen!

Da wir die warmen Tage ja noch vor uns haben, 
wollte ich euch dieses "yummy" Zopfbrot schon mal zeigen.

Ein schönes Wochenende wünscht







Dienstag, 18. April 2017

Schnee und Feuer * Snow and fire




Hallo ihr Lieben,
habt ihr ein schönes Osterfest gehabt?
Bei uns liegt seit gestern wieder Schnee.

Das ist gar nicht gut, 
weil die Obstbäume hier im Sauerland 
gerade in voller Blüte stehen.
Aber so ist der April halt.

Das Foto oben ist beim traditionellen Osterfeuer entstanden.
Hinter dem Hügel rauchte ein weiteres Osterfeuer
und verdunkelte die Sonne.
Das sah richtig mystisch aus.

(Das Foto entstand mit dem Handy.)

Ich wünsche euch hiermit eine schöne Woche!


Sonntag, 16. April 2017

Samstag, 15. April 2017

Last minute Easter DIY




Heute zeige ich euch ein schnelles 
"Do it yourself Projekt" für Tochter, Mutter oder Freundin.

Dazu benötigt ihr lediglich einen Nagellack,
etwas Papier, Schere, Klebe, Klebepads und einen Plümmel.
(Plümmel im Bastelbedarf oder Rossmann)


Ihr schneidet aus weißem Papier einen Kreis,
zwei Ohren und ein Hasenschnäuzchen zu.
Aus farbigen Papier wird das Innenohr
und die herzförmige Nase ausgeschnitten.

Das Herz  wird auf das Schnäuzchen geklebt.
Die Nase wird erhöht mit einem Klebepad aufgebracht.
(Ersatzweise nehmt ihr ein Stück Pappe)
Danach klebt ihr das farbige Innenohr auf das weiße OAußenohr.
Beide Ohren werden anschließend hinten am Kopf fixiert.

Mit einem schwarzen Stift malt ihr die Augen
und die Punkte auf die Nase.

Wer mag, kann noch Zähnchen ankleben.



Den Kopf fixiert ihr auf die Nagellackfront,
das Puschelschwänzchen auf die Flaschenrückseite.

Fertig ist euer schnelles Last-minute-Geschenk.

Damit wünsche ich euch friedliche  und schöne Ostertage.




Dienstag, 11. April 2017

Im Ostergarten * in the Easter garden




Hallo liebe Leser/innen,
heute lade ich euch zu einem kleinen Gartenrundgang ein.

Zu den überall blühenden Narzissen, Perlhyazinthen
und Obstbäumen, 
haben sich überall kleine Osterdekorationen gesellt.


Im Holunderbaum hängt ein Kerzenleuchter
mit Besteck, blauen Bändern und Eiern daran.

Diese flattern fröhlich im Frühlingswind.


Schlendern wir um die Hausecke, 
entdeckt ihr diese Sitzecke im Landhaus-Stil.

Überall sind zart violette Hornveilchen dekoriert.


Hier findet man ein schattiges Plätzchen
wenn es sehr warm sein sollte.

Ein kleiner Holzvogel begrüßt die Besucher
dieser Sitzecke.



An der Hausecke blühen die prachtvollen Perlhyazinthen.

Im Hintergrund seht ihr unsere Hühner.
Ein Zinktopf dessen Boden durchgerostet ist,
beschattet eine Clematis.
Diese rankt am Regenrohr empor.


Bei uns im Sauerland ist ja alles etwas später dran.
Aber in diesem Jahr wurden auch wir 14 Tage früher
vom Frühling beschenkt.

Das war der kleine Rundgang 
in unserem Landhausgarten mit Osterimpressionen.
Ich hoffe ihr hattet Spaß dabei.

Einen wundervollen Tag wünsche ich euch,






Freitag, 7. April 2017

Frühlingsfrische Pizza * fresh Spring pizza



Hallo liebe Feinschmecker,
schon lange habe ich hier kein Rezept mehr veröffentlicht.

Jetzt muss ich es aber unbedingt machen,
weil ich so eine köstliche Pizzavariante zubereitet habe.

Die Grundlage für die Pizza bildet Polenta (Maisgrieß).
Der Belag besteht aus weißem und grünen Spargel.
Yummy!


Zubereitung für 2 Personen:

1 Tasse Maisgrieß bereitet ihr (laut Packung) zu,
lasst ihn aber lediglich 5 Minuten ziehen.

Nun würzt ihr die Polenta mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer.

Danach gebt ihr die Masse auf ein mit Backpapier 
ausgelegtes Backblech und streicht sie schön glatt.

Jetzt kommt etwas Pizzakäse darauf.
Das Ganze kalt werden lassen.
(Ich bereite diesen Schritt schon morgens vor)


Für den Belag nehmt ihr 
1/2 Bund weißen und grünen Spargel.
Den weißen Spargel schält ihr, 
den Grünen schneidet ihr unten zu 1/3 ab.
Klein schneiden und Öl 
( ich habe Bärlauchpesto genommen) andünsten.

Nach ca. 7 Minuten halbierte Cocktailtomaten zufügen.
Salzen und Pfeffern und auf der Polenta verteilen.

Scheiben von einem Morzarella 
und noch etwas Pizzakäse darüber verteilen.

20 Minuten auf 220 Grad Ober- und Unterhitze backen.
Die Pizza in Stücke schneiden.

Abschließend  Parmaschinken und Basilikumblätter 
darauf verteilen und genießen.

Diese Pizza schmeckt herrlich frisch und knackig,
eben nach Frühling.

Guten Appetit,





Donnerstag, 6. April 2017

Ostern und Boho-Chic * Easter and Boho-Style





Ostern steht vor der Tür und auf unserem Balkon
hat sich ein Nest mit Eiern im Olivenbaum eingefunden.

Mehr Osterdeko gibt es nicht, 
aber das reicht auch völlig,
denn weniger ist bekanntlicherweise mehr.


Früher erstrahlte der Balkon in weißem Shabby-Chic,
doch mittlerweile zeigt er sich in lässigem Boho-Style.
Etwas Hippie, Ethno, Orient und Kunst 
wird hierbei in ungezwungener Art kombiniert.

Warme Töne und Erdfarben zeichnen diesen Look aus,
sowie unkonventionelle kunstvolle Accessoires.
Außerdem  die Farben Silber und Gold.


Zu dem wunderschönen Kissen in Grau und Silber (h&m)
ist ein wunderschönes Plaid (Westwing) dazu gekommen.

Die Farben harmonieren toll zu den Möbeln und Kissen.


Ein kleiner Kaktus  aus Keramik (Xenos) 
vervollständigt die Tischdeko.

Wenn ich mich für die Farbe 
der diesjährigen Balkonblumen entschieden habe,
werden auch noch passende farbige Accessoires hinzu kommen.

Ich schwanke noch zwischen Gelb und Pink.


Dann dekoriere ich ein farblich passendes Kissen 
und  einige bunte Kerzen dazu.

Im Moment genießen wir allerdings 
die ruhige Wirkung der zurückhaltenden Farben.

Gerne döse ich hier in Sonne
und träume von fernen Ländern....







Donnerstag, 23. März 2017

Tischdeko zu Ostern * Easter table setting




Ich freue mich, dass ich euch mit dem letzten Post 
über unsere Balkondeko inspirieren konnte.

Deshalb gibt es heute die Deko auf dem Eßzimmertisch.
Sie ist sehr einfach und in meiner Lieblingsfarbe: 
Türkis!


Auf einem großen Zinktablett liegt ein weißer Keramikhase
in einem Bett aus Holzspänen und Federn (Depot).

Zahllose Eier in Weiß- und Türkisnuancen 
umgeben Meister Lampe. 

Damit die Tischdeko an Höhe gewinnt,
habe ich eine Orchidee in einem silbernen Übertopf dazu dekoriert.

Das Windlicht (Zara Home) brachte mein Töchterchen aus Berlin mit.
Es passt perfekt auf das Ostertablett.


Bis auf die Holzspäne und die Kresse
stammt die Deko aus den letzten Jahren.

Mir gefällt es, wenn ich die vorhandenen Dinge
immer wieder anders zusammenstelle. 


Wie gefällt euch die Idee mit dem Kressenestchen?

Machts gut,





















Dienstag, 21. März 2017

Balkonsaison * my balcony




Heute gibt es Balkonbilder für euch - mit Sonne!

Die fehlt uns allen im Moment sehr, oder?

Vor anderthalb Wochen haben wir 
unseren kleinen Balkon wieder fertig gemacht.
Daraufhin kehrte wieder die chillige Stimmung 
vom vergangenen Sommer bei uns ein.

Leider war das nur von kurzer Dauer, 
aber der Frühling kündigt sich auch bei uns 
im Sauerland langsam an.
Die Bäume bekommen nämlich grüne Spitzen!!! ;-)

Bei H&M HOME habe ich ein tolles grau-silbernes Leinenkissen gesehen und gleich bestellt. 
Es ist wie gemacht für das Outdoor-Sofa.
Das weiße Kissen auf dem Sessel ist ebenfalls von dort,
es war ein Weihnachtsgeschenk für mich.

Passend zum Plaid vom vergangenen Jahr entdeckte ich 
bei Westwing ein ähnliches Plaid 
und habe es ebenfalls geordert.
Jetzt warte ich darauf und bin ich gespannt, 
wie es zum Rest passt. 

Ich mag diese dünnen Decken,
die an lauen Abenden wärmen.


Jetzt warten wir dringend auf die Sonne,
damit wir die Lounchsaison wieder in vollen Zügen genießen können.

Machts Gut,






Samstag, 4. März 2017

DIY Osterhasen aus Papier + Easter bunny paper craft






Heute stelle ich euch, wie versprochen,
mein kleines Osten-DIY vor.

Dazu braucht ihr große Farbkarten aus dem Baumarkt
und passende bunte Pompoms.
(Die findet ihr in dem Drogeriemarkt mit dem Pferd im Logo.)


Außerdem benötigt ihr eine Schere, Klebstoff,
sowie Nadel und Faden.


Ihr zeichnet euch auf einer dünnen Pappe 
(z.B. einen Kerealienkarton)
einen kleinen Kreis, darunter einen etwas größeren Kreis.
Zwei Ohren zeichnet ihr noch oben an den kleinen Kreis ein.
Damit habt ihr eine Schablone erstellt, 
die ausgeschnitten wird.

Mit der Schablone übertragt ihr die Umrisse auf die Farbkarten.
Jetzt schneidet ihr die Umrisse aus
und habt somit viele Osterhäschen.


Nun werden die Pompoms passend zur Papierfarbe ausgewählt
und als Schwänzchen aufgeklebt.

Nachdem der Klebstoff getrocknet ist,
werden mit Nadel und Faden Aufhänger gefertigt.

Jetzt habt ihr eine große Osterhasenfamilie.

Zusätzlich habe ich noch ein Papier mit Punkten verwendet
und daraus Häschen angefertigt.

Das lockert das Gesamtbild insgesamt noch etwas auf.


Diese Papierosterhasen sehen nicht nur niedlich aus,
wenn sie wie hier lustig zwischen Zweigen baumeln.

Ihr könnt sie auch (ohne Aufhängung) nebeneinander auf
eine Leine fädeln und als Ostergirlande ans Fenster hängen.

Eine weitere Möglichkeit ist, einen Hasen 
auf ein festes Papier zu kleben und dieses
in einen hübschen Bilderrahmen zu dekorieren.
Dazu wird keine Glasscheibe im Rahmen benötigt.
So kommt der Pompom-Schwanz richtig gut zur Geltung.

Besonders hübsch wirkt es, 
wenn ihr alle drei Varianten umsetzt
und sich so der Osterhase überall in der
Dekoration wiederfindet.

Ich hoffe euch eine keine Inspiration mit diesem einfachen DIY
gegeben zu haben und wünsche euch ein tolles Wochenende!













Sonntag, 26. Februar 2017

Osterdekoration * Easter decoration






Hallo ihr Lieben,
ich zeige euch heute meinen Osterkranz,
der ein kleiner Blickfang auf dem Balkontisch ist.

Ganz dezent hat sich ein Hase darauf niedergelassen.


Perlhyazinthen, eine Christrose und  Narzissen
haben in der Kranzmitte einen Platz gefunden.

Unter weichem Moos sind die Blumentöpfe versteckt.
Eine Efeuranke umspielt den Kranz.


Habt ihr auch schon angefangen
euch auf Ostern einzustimmen?

Es ist ja noch etwas frühzeitig,
aber als Blogger ist man ja nie zu früh dran!

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag,





Donnerstag, 23. Februar 2017

Grün, grün, grün... * green, green, green...




Hallo Ihr Lieben,
endlich habe ich mal wieder Zeit mich zu melden.
Bei mir ist so viel los, dass ich noch nicht einmal 
Zeit zum Fotografieren habe.

Beruflich geht alles bei mir in gewaltigen Schritten vorwärts
und so werde ich nicht mehr so häufig wie bisher hier schreiben.

Ich war gerade einige Tage in Berlin 
und habe mein Töchterchen und ihre Freundin besucht.
Wir sind durch tolle Designershops gezogen 
und haben uns das Naturkundemuseums und
Schloß Charlottenburg angesehen.

Wieder daheim, habe ich meine Dekoration
dann auch etwas in Richtung Ostern verändert.


Die graue Kerze in Strickoptik und der Kunstschnee
sind dem Osterhasen und den Wachteleiern gewichen.
Einige Federn geben dem Ganzen etwas von einem Nest.

Ich mag ja Silber und die neuen Grüntöne.
Auf der Ambiente Messe in Frankfurt 
wurde ich davon sehr inspiriert.

Es liegt voll im Trend sich mit vielen Pflanzen zu umgeben.
Ich mag das sowieso, aber jetzt kommen stylische Übertöpfe dazu.


Auch wenn bei uns Dauerregen herrscht und das Licht 
zu wünschen übrig lässt, wollte ich euch diese Fotos gerne zeigen.

Demnächst zeige ich euch ein kleines Osten DIY.
Dafür könnt ihr schon mal im Baumarkt Farbkarten 
in euren Lieblingsfarben sammeln.

Bis dahin wünsche ich euch...


viel Spaß beim Karneval!