Freitag, 27. Februar 2015

DIY Häkelhasen für Ostern * crochet Easter bunnys


WERBUNG

Auf der Suche nach Anhängern 
für meinen Osterstrauch
entdeckte ich diese gehäkelten Häschen.


Ich habe mich sofort darin verliebt,
und konnte gar nicht abwarten sie zu häkeln.

Zum Glück hatte ich in meinem Wollfundus
noch einiges Knäuel Baumwolle.


Mit drei harmonischen Farbtönen
konnte ich sofort loslegen.

Für die Anfertigung eines Hasen 
benötigte ich lediglich zehn Minuten.

Suchtpotential!!!


Die fertigen Häschen könnt Ihr, 
als Girlande aufhängen
als Osteranhänger an Geschenke befestigen
 oder Ihr hängt sie einfach an Obstbaumzweige.


Da die Hasen zum Aufrollen neigen,
stelle ich Euch noch einmal einen kleinen Trick vor,
den ich Euch schon im Advent gezeigt habe.

Eure fertig gehäkelten Hasen werden dazu
in verdünnten Tapetenkleister getränkt
und anschließend zwei Tage getrocknet.

Danach sind Eure Häkelhasen stabil 
und können mit einem Faden aufgehängt werden,
ohne das die Ohren schlaff hängen.


Einige Hasen könnt Ihr noch zusätzlich
mit einem Satinschleifchen am Ohr verzieren.
Das sieht besonders niedlich aus.

Die Häkelanleitung stammt der Seite
LOVE THE BLUEBIRD


Ich habe versucht die Anleitung 
 ins Deutsche zu übersetzen,
weil einige von Euch nicht so gut mit der 
englischen Beschreibung klar kamen.


1. Reihe: In einen Ring 6 feste Maschen häkeln und mit einer Masche den Ring schließen.

2. Reihe: In jede Masche der Vorreihe zwei feste Maschen häkeln und wieder den Ring schließen.

3. Reihe abwechselnd in eine Masche eine feste Masche, in die nächste 2 feste Maschen, in die nächste wieder eine feste Masche.


4. Reihe: Vorreihe wiederholen.

Kopf: 1 Luftmasche, 1 Stäbchen und zwei Doppelstäbchen in die nächste Masche, zwei Doppelstäbchen in die nächsten zwei Maschen, danach ein Doppelstäbchen und ein Stäbchen in die nächste Masche und mit einer Luftmasche abschließen.


Jetzt den ganzen Hasenkörper einmal mit festen Maschen umhäkeln bis zum ersten Doppelstäbchen.

Für die Ohren 5 Luftmaschen anschlagen, dann ein halbes Stäbchen und in die nächsten drei Maschen jeweils ein Doppelstäbchen setzten.

Mit einer Kettenmasche in das dritte Doppelstäbchen der Vorreihe enden. Wieder fünf Luftmaschen aufnehmen und wie beim ersten Ohr arbeiten.

Im sechsten Doppelstäbchen mit einer Kettenmasche einstechen und mit zwei Kettenmaschen enden.



Ich hoffe Ihr kommt damit zurecht. 


Wenn Ihr ein Häschen fertig habt,
gehen Euch die restlichen bestimmt schnell von der Hand.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachhäkeln,





Kommentare:

  1. deine häschen sind zuckersüß!!! lg angie

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje, sind die aber süß! Ich hab mich auch grad ganz toll verliebt! Danke für deinen Link!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. ...die sind echt putzelig, aber das mit dem Tapetenkleister ist mir etwas zu mühsam, tuts da nicht auch die altbewährte Sprühstärke????, das würde schneller gehen und ich hätte es auch daheim.
    Danke für die Anleitung und Idee
    Gruß Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia
    deine Häslis sind einfach zauberhaft! Danke für die Inspiration... ich werde die bestimmt nachhäkeln!
    Fröhliche Freitagsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    wie wundervoll sind denn Deine Häschen. Ich bin ganz begeistert. Ob
    ich das wohl hinbekomme? Hast Du da eine Anleitung? Ich werde mal
    googeln....
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudia
    Die Häschen sind ja allerliebst - Danke für deine Inspiration! Hier liegt auch noch ganz viel Garn und bestimmt werde ich sie nachhäkeln!
    Einen guten Tag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  7. Hm...von den Maschen her, denke ich zwar das ich es nachmachen könnte, aber eine Anleitung in Deutsch wäre für einen Anfänger sicher hilfreich. Könntest Du sie auf die schnelle übersetzten. Die sind wirklich sooooo allerliebst.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für die Idee, genau so etwas habe ich noch für unseren Frühlingsstrauss gesucht.
    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Was sind die klasse! Ich war auch sofort begeistert und habe mir die Anleitung ausdrucken lassen. Mal gucken, ob ich es dieses Wochenende zeitlich schaffen werde, diese Süßen zu häkeln.

    Danke für den Hinweis und deine schönen Bilder,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Ach supersüss - einen tollen Osterbaum hast du da! Die muss ich auch gleich nachhäkeln. Schauen bestimmt auch niedlich als Applikation auf einem Mädel-Shirt aus. Hast mich gleich inspiriert! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Huhu, Die sind ja super, die sanften Farben machen sich super an den Zweigen mit den frisch-grünen Knospen....
    Ich würde auch gleich welche machen, aber von häkeln habe ich natürlich keine Ahnung :D

    Liebe Grüße Rob

    AntwortenLöschen
  13. die sind auf alle Fälle zum Verlieben, und die Idee mir dem Tapetenkleister ist super!
    Die kleinen Schleifen sind auch noch mal was ganz besonderes.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,
    ich bin voll verliebt, werde sie bestimmt nachhäkeln, danke fürs Diy


    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  15. Ach sie sind ja zauberhaft - die Farben sind perfekt gewählt. Danke fürs Finden und Zeigen.

    AntwortenLöschen
  16. Oh, sind die goldig.
    Die würde ich auch gern häkeln.
    Hast du noch deine deutsche Anleitung?
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  17. Die Häschen sind wirklich wunderbar
    - danke für den link - das ist ein sehr schönes tutorial!
    Werde beides pinnen ;) :)
    Liebe Grüße
    Sabine aus WO

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie süß!! Und so schön überschaubar - bin noch Anfängerin.
    Allerdings komme ich mit der englischen Anleitung ab dem Fadenring nicht weiter. Ich häkel zwar etwas vor mir her, aber bin mir unsicher, ob ich die Worte in die richtigen Maschen übersetze..
    Gibt es diese Anleitung auf Deutsch?

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Claudia,
    wunderschön sind deine Hasis....hab grad einen in orange gehäkelt, danke für die Anleitung.

    LG Hexle

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen wirklich toll aus!
    Ich bin noch etwas unerfahren im häkeln, würde sie aber gerne nachhäkeln. Jedoch habe ich ein Problem mit dem Anfang....Mal schauen ob das klappt

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Claudia,
    vielen vielen Dank fürs Übersetzen, ich bin noch nicht so erfahren und war mit der englischen Anleitung total überfordert. Deine Fotos von den Hasen sind wirklich sehr hübsch, da bekommt man gleich noch mehr Lust, sie zu machen :-)
    Ist es frech dich zu fragen, ob du den Teil der Anleitung, in der es um das Schwänzchen geht, auch zu übersetzen? Wahrscheinlich ist es eigentlich ganz einfach, aber ich muss gestehen, dass ich es im Englischen nicht kapiere...
    Das wäre super!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  22. Mammamia, sind die süß!!! Wow! Ich glaube ich muss meine Wollkiste hervorholen! Bin total verliebt! Nicht zuletzt auch wegen Deinen unglaublich tollen Fotos! Traumhaft!
    Herzlichen Dank für die Anleitung.
    Ganz liebe Grüße,
    Andi(-amo)

    AntwortenLöschen