Dienstag, 23. November 2010

Vogelhaus * bird house

AIKEA XXL LUTZ IKE

Das Futter für die Vögel 
haben wir in diesem Jahr in eine alte Suppenkelle plaziert.
Ein leckerer Apfel hat auch noch seinen Platz darin gefunden.
Die Vögel kommen in Scharen ...



... und finden, dass die Kelle ein idealer Landeplatz ist.
Wenn das Futter alle ist, 
nehme ich die Kelle ab und 
hole mit ihr neues Futter direkt aus dem Beutel.
Das ist eine recht saubere Angelegenheit.
* * *
Alte Suppenkellen gibt es beim Trödler oder in Werkhöfen 
schon für ein Euro.

Eure


Kommentare:

  1. Das ist ja mal wieder eine niedliche Idee!So eine alte Suppenkelle habe ich auch noch, die diente bisher nur als Teelichthalter... aber die Idee ist auch klasse!
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Sensationelle Idee! Da muss ich heute gleich mal Ausschau nach einer Kelle halten! Auch die Erdnusskette ist eine super Inspiration! Somit ein weiteres Vorhaben an meinem freien Tag morgen: PIMP MY VOGELHAUS! ;o)
    Sieh meinen Kommentar gerne auch als Einladung auf meinen Blog!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Da werde auch ich mich gleich mal auf die Suche nach einer alten Suppenkelle begeben. Wir haben zwar schon zwei Futterplätze für die Piepmätze, aber angesichts des vorhergesagten strengen Winters kann ja ein weiterer nicht schaden.
    LG - Inge

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine ganz tolle Idee - sieht super aus, ist praktisch und die Vögel scheinen es auch zu mögen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll !!!!!!!!!
    Werde ich umsetzen...danke !!!!
    Liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Jipp, die Idee gefällt mir auch gut!
    :)

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß...den muss ich mir merken...wo wir gerade so viele Äpfel hier haben!!!

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen