Samstag, 25. Juli 2020

DIY Idee: Streichholzschachtel verschönern im Boho Look


Den angesagten Boho Look mag ich sehr.

Er findet sich besonders auf meinem Balkon wieder.
Alles passt dort farblich in Naturtönen und Grau zusammen.
Abends sieht der Balkon wie eine Lounch aus,
wenn unzählige Kerzen und Lichter erstrahlen.

Zum Anzünden benutze ich 
gerne Streichhölzer im XXL Format.

Die Streichholzschachtel stört das Gesamtbild jedoch sehr,
mit der bunten Werbung darauf.



Daher habe ich mir etwas einfallen lassen.

Streichholzschachtel im Boho Style


Und das benötigst du dafür:

  • Streichholzschachtel im  xxl Format
  • Leinenstoff
  • Pistazienschalen
  • Baumwollgarn
  • Spitzenbordüre
  • Häkelnadel
  • Schere
  • Tosca Marker in Weiß
  • Heißklebepistole
  • Doppelklebeband


Und so wird's gemacht:


Schneide zunächst ein Stück Leinen 
auf die Größe der Streichholzschachtel zu.


Beklebe danach die Schachtel mit dem
doppelseitigen Klebeband.
Platziere den Stoffabschnitt darauf
und drücke ihn fest an.



Schneide ein Stück Spitzenbordüre 
in der Breite der Schachtel ab.
Schneide mehrere ca. 12 cm lange Bänder
vom Baumwollgarn ab.

Knote jeweils zwei davon 
in ein Loch der Spitzenborte.
Verfahre mit allen Löchern gleich. 


Anschließend kämmst Du mit einem 
feinzinkigen Kamm die Fransen aus.

Dazu eignet sich ein Nissenkamm
aus dem Euroshop besonders gut.


Klebe nun die Spitzenborte mit dem 
Klebeband auf den Jutestoff.

Mit der Heißklebepistole fixierst Du
danach die Pistazienschalen über die Borte.


Jetzt kannst Du den Jutestoff mit 
einem Mandala verzieren.
Dazu eignet sich der Posca Marker 
in Weiß besonders gut.

Auch die Pistazienschalen kannst
Du damit noch ein wenig verschönern.

Die Boho Streichholzschachtel

So schön kann die Streichholzschachtel 
am Ende aussehen.

Jetzt passt sie perfekt zum Boholook
und ist ein toller Hingucker geworden.



Wenn die Schachtel leer ist, wird sie neu aufgefüllt.
Die Anzündefläche wird mit einer neuen Fläche überklebt.

So lassen sich natürlich auch andere Schachtel verschönern.

Wie gefällt Euch die DIY-Idee?





Samstag, 18. Juli 2020

DIY - Vintage Bilderrahmen für Photo Booth selbermachen


Erinnerungsfotos von Geburtstagen 
sind oftmals sehr langweilig.
Die Gäste mögen solche Fotoaktionen meistens nicht gerne
und das sieht man schnell auf den Bildern.

Photo Booth Bilderrahmen im Vintage Look selberbasteln


Da kann ein Accessoire Abhilfe schaffen:

Rahmen für Photo Booth


Damit wird das Shooting aufgelockert 
und die Modelle haben alle Hände voll zu tun.
Die Erinnerungsfotos werden durch so einen Rahmen
viel lebendiger und etwas ganz Besonderes.

Was Ihr dafür benötigt:

  • dicker Karton (Zeichenblock oder Verpackungskarton)
  • Schere, Cuttermesser (und oder Säge)
  • Jutestoff
  • Heißklebepistole
  • Dekoblumen


Und so wird es gemacht:



Zuerst schneidet Ihr den Rahmen auf die von Euch 
gewünschte Größe, aus Pappe, zu.

Schneidet danach vier Stoffstreifen 
für jede Rahmenseite zu.
Diese sollten ungefähr die doppelte 
Breite der Rahmenseiten haben.



Als nächstes fixiert Ihr den ersten Stoffstreifen 
mit Hilfe des Heißklebers auf dem Karton.
Beginnt in der Mitte und arbeitet Euch
langsam zu den Ecken vor.

Danach legt Ihr den Stoff um die Kanten
und fixiert diese dort ebenfalls mit Heißkleber.


Nun schneidet Ihr das obere und untere Stoffende
diagonal zu (etwas breiter wie benötigt),
klappt die Schnittkante knapp nach innen um 
und klebt diese als saubere schräge Kante fest.


So verfahrt Ihr mit den restlichen Stoffstücken.


Wenn der gesamte Rahmen mit Jutestoff beklebt ist,
kommt die Blumendekoration an die Reihe.

Hierzu klebt Ihr die einzelnen Blätter und Blüten 
an zwei gegenüberliegende Kanten des Rahmens.



Nach dem Trocknen der Heißklebe ist der Rahmen fertig.

Ich habe als Highlight noch einen Schriftzug 
mit HAPPY BIRTHDAY angebracht.
Dieser stammt aus der Backabteilung eines Euroshops.
Mit solchen Pappschriftzügen werden eigentlich
Torten für festliche Anlässe aufgehübscht.

Für unseren Photo Booth Rahmen werden die
Holzstäben dazu einfach abgetrennt.



Natürlich könnt Ihr diesen Rahmen auch für eine Taufe,
Hochzeit oder ein Jubiläum verwenden.
Hier könnt Ihr Euren Ideen freien Lauf lassen.

Hinterlasst gerne einen Kommentar, wie Euch der Rahmen
gefällt, denn davon wird dieser Blog lebendig.

Wenn Ihr mehr von mir entdecken möchtet, 
folgt mir gerne auch auf Instagram.






Samstag, 4. Juli 2020

Upcycling Sommer DIY - Tischdeco maritim selbstgemacht * tablesetting


Im Sommer ladet Ihr gerne Gäste ein
und verwöhnt Sie mit gutem Essen und Trinken?

Wie Ihr Euren Tisch im maritimen Stil 
herrichten könnt, habe ich Euch
schon in vergangenen Posts gezeigt.

Heute geht es dabei um ein kleines und feines Detail
bei Eurer stimmungsvollen Tischdekoration:

Maritime Serviettenringe basteln




Das benötigt Ihr dazu:

  • Innenpappe einer Klorolle
  • dünne Juteschnur
  • Muscheln
  • Quasten/ Tassel (Bastelbedarf)
  • Heißklebepistole
  • Geodreieck
  • Cuttermesser
  • Bleistift


Und so wird's gemacht:



Durch die Quaste wird Juteschnur (12 cm) gezogen.

Legt die Enden zusammen, bildet einen Kreis damit,
fädelt die Enden hindurch 
und zieht den Knoten stramm.
Schneidet die überstehende Schnur bis auf 3 mm ab.

Mit Hilfe von Geodreieck und Bleistift 
wird die Papprolle in 2 cm Streifen eingeteilt. 
So viele, wie die Anzahl Eurer Gäste.

Diese Streifen schneidet Ihr mit dem Cutter aus.

Mit der Heißklebepistole setzt Ihr 
am Innenrand der Pappe einen Punkt 
und fixiert daran das Ende der Juteschnur. 

Umwickelt die Pappe eng mit dem Garn.
Immer wieder wird das Garn
am Innenrand mit Klebe befestigt. 



Zwischendurch setzt ihr einen Streifen 
Heißklebe auf den Außenrand der Pappe, 
direkt neben das Garn (in Garnrichtung).



Klebt zügig die Knotenenden der Quaste fest
und umwickelt dann die Pappe weiter eng mit Garn.



Wenn der ganze Pappstreifen einmal umwickelt ist,
fixiert Ihr das Garnende am Innenrand der Pappe.

Jetzt wird der Serviettenring 
noch mit kleinen Muscheln aufgehübscht.
Diese werden ebenfalls mit Heißklebe fixiert.
(TIPP: Verwendet dazu eine Bastelpinzette, 
dann verbrennt Ihr Euch nicht die Finger.

Natürlich könnt Ihr die Ringe auch mit
anderen Dingen dekorieren.
Trockengräser, Holzdeko (Anker, Fische),
Perlen oder Seesterne aus Keramik.



Steckt zum Thema passende Motiv- 
Papierservietten in den Jutering,
oder Ihr verwendet schöne Stoffservietten,
z.B. aus Leinen oder Baumwolle.
Das sieht noch edler aus und ist
besser für die Umwelt.



Ich hoffe Ihr seit "angefixt" und 
möchtet am liebsten sofort drauf los basteln.

Viel Spaß dabei,











Samstag, 27. Juni 2020

Sommer Upcycling DIY - maritime Fisch (Tisch) Deko Ideen selberbasteln

(Werbung wegen Markennennung/ Verlinkung)

Wir können uns Strandgefühle
und das schöne Urlaubsfeeling am Meer
einfach in unsere Vierwände holen.

Das schaffen wir mit stimmungsvoller
Dekoration und leckeren Gerichten.
Wir können weder den Strand noch die Seeluft
herbeizaubern, aber wir können Fischgerichte
zubereiten und den Tisch maritim eindecken.

Tischdekorationen zum Thema Meer gibt es viele.

Wenn Du aber nicht nur Muscheln und Anker
dekorieren möchtest und für Nachhaltigkeit bist,
 habe ich hier genau die richtige Idee für Dich!


DEKO MIT SONNE, MEER UND FISCHEN

Mit Fischen kannst Du unglaublich
vielseitige Dekorationen zaubern.


Von Einladungskarten, über Girlanden bis hin zu
Tischkarten, Anhänger oder Give aways.

Wir sprechen hier nicht über gekaufte Schuppentiere,
sondern recycelte Fische aus Tetrapackungen!

Das brauchst Du dafür:

  • Tetrakarton (Milch- oder Safttüten)
  • Schere
  • Vorlage
  • Bleistift HB
  • Fineliner
  • Buntstifte (STAEDTLER)
  • Fischkonserve
Und so wird's gemacht:

Zuerst trennst Du vorsichtig die oberste Schicht
mit der Werbung von dem Tetrakarton ab.

Dann schneidest Du den Deckel und Boden ab.
Trenne die Seitennaht auf.

Jetzt liegt ein flaches rechteckiges Papier vor Dir.

Löse jetzt auch vorsichtig die 
Metallfolie von dem Karton ab.


Als Vorlage für die Fische habe ich 
einen Magneten verwendet.
Dieser ist ein Souvenir aus Portugal.

Davon habe ich Dir eine Vorlage erstellt.
Diese kannst Du Dir gerne ausdrucken.

Übertrage die Fischvorlage platzsparend
mit einem Bleistift auf Deinen Recycling Karton.


Anschließend zeichnest Du mit einem schwarzen Fineliner
die Augen, Kiemen und Linien auf den Schwanz.

Mit dem blauen Pencil schraffierst Du
den Rücken und Bauch des Fisches.

Mit dem weißen Stift malst Du über das Blau.
Das ergibt dann einen schönen Hellblauen Mischton.

Setzte einen weißen Lichtpunkt
in das Auge des Tieres.

Jetzt ist der Fisch fertig.

Stelle so viele Meeresbewohner her,
wie Du dekorieren möchtest.

FISCHE DEKORIEREN


Fisch aus Tetrapack basteln für Tischdekoration


Du kannst den Papierfisch für Deine Tischdekoration
verwenden, indem Du ihn an eine Vase heftest.

Oder, wie in meinem Beispiel, bindest Du ihn
als Dekoration an eine Wasserkaraffe.
Dafür benötigst Du lediglich 
ein Stück Seil und eine Muschel.

Tischdekoration für den Sommer aus recycling Material basteln

Eine witzige Idee ist die Fisch-Konservendose,
die Du auf den Tellern platzierst.

Darin findet neben der Serviette auch
der Papierfisch seinen Platz.

Du kannst den Fisch natürlich auch als
Tischkarte verwenden.
Dann schreibe jeweils die Namen 
Deiner Gäste darauf.
Lege jedem Gast seinen "Namensfisch" 
auf den Platz.

Außerdem kannst Du noch einige der
Fische auf dem Tisch verteilen.
Zusammen mit Muscheln und Treibholz
zauberst Du sofort den Strand herbei.

*

Zudem kannst Du mit Papierfischen
auch Geschenke zum maritimen Blickfang machen.

GESCHENK-DEKO MIT FISCH


Geschenk mit Upycling Material verpacken



Auch Einladungen werden zum 
Hingucker mit den Fischen.

Hier zeige ich eine stimmungsvolle Idee dazu:


Maritime Einladungskarten


Das benötigst Du dafür:

  • Tonkarton weiß
  • Papier in maritimen Farben
  • Schere
  • Doppelklebeband
  • Brushpen in Indigoblau (Dunkelblau)
  • Dekomuscheln mit Loch
  • weißes Garn
  • Halbperlen in Weiß
  • 1 Dekofisch
  • Etwas Juteband (Paketschnur)
Und so wirds gemacht:


Hierfür schneidest Du ein Stück 
weißen Tonkarton zu.

Knicke den Karton zu einer Karte.
Schneide aus blauweißem Papier
ein Rechteck in den gleichen Maßen zu.

Klebe das rechteckige bunte Papier
auf den unteren Kartenteil.



Mit einem Brunshpen in Indigoblau
beschriftest Du jetzt die Einladung.



Aus dünnem weißen Garn drehst
Du ein paar Schlaufen und
fädelst Muscheln daran auf.

Stecke den Fisch durch die Schlaufen
und klebe ihn unter den Schriftzug.

Anschließend fixierst Du noch einige 
Halbperlen über dem Fischmaul.



Mit einem Stück Juteband
verschließt Du die Einladungskarte.

Das wirkt stilecht und rustikal.

Einladungskarten für den Sommer selberbasteln


Wenn Du den Fisch als Symbol immer wieder aufgreifst,
wirkt das gesamte Event besonders stimmig.

Du kannst zur Begrüßung deiner Gäste 
sogar eine tolle Türdeko selber gestalten.


MARITIME TÜRDEKO

Dazu verwendest Du wieder 
eine Fisch-Konservendose.


Mit recycling Material maritime Türdeko für Haustür und Wohnungstür basteln

Bohre drei Löcher in die Metalldose.

Eins für die Aufhängung
und zwei Löcher gegenüber für die Fische.

Ziehe Jutebänder hindurch und verknote sie.
An die unteren zwei Schnüre klebst Du
jeweils einen Papierfisch auf.

Mit der Heißklebepistole fixierst Du Muscheln
in der Dosenöffnung und am oberen Deckel.
Klebe auch hier einen Fisch an.

Fertig!


Diese Türdeko ist auch eine tolles Mitbringsel,
wenn Du selber irgendwo eingeladen bist.

*

Wie Du Deinen Tisch wunderschön 
maritim eindecken kannst,
zeige ich auf diesem Blogpost (KLICK).

*

Wie gefallen Euch meine Ideen
mit den Recycling-Papierfischen?
Ich bin schon gespannt auf Eure Kommentare!