Dienstag, 7. Dezember 2010

Eisleuchten * Ice lights

Teelichte  IKEA TOYS`R US SATURN MEDIA MARKT HABITAT
 EISILLUSIONEN



Ich hatte Lust
einige Kerzenleuchter aus Eis zu gestalten.
Diese wollte ich
in den Abendstunden, mit Kerzenlicht,
auf die Treppe vor meinem Malstudio stellen.

*
Damit wollte ich meine Studenten
symbolisch in eine andere Welt eintauchen lassen.
Es sah wunderschön aus, schaut selbst:

 


Die Eiskerzenhalter waren in fünf Minuten fertig.
Einfach einige Schälchen mit Wasser befüllen.
Anschließend Ilexblätter und -beeren, Sonnenblumenkerne, Tannengrün,Thymianzweige, rote Holzperlen, Pilze und Stoffherzen ins Wasser legen.
*
In jede Schale wurde eine etwas kleinere Schale gesetzt.
Diese schwamm auf dem Wasser und diente als Platzhalter
für die Teelichte.
Ich habe noch ein Bändchen in jede Schale versenkt,
damit noch ein kleiner Herzanhänger daran Platz hatte.


Die gefüllten Schalen habe ich einfach
vor die Tür gestellt und gewartet,
bis alles gefroren war.

Das hat einen ganzen Tag lang gedauert.
Als alles geeist war, habe ich einfach die Schalen entfernt, Teelichte in die entstandenen Mulden gestellt und sie angezündt.
Fertig waren die eisigen Kerzenleuchter!



Sie halten so lange,
wie die Außentemperaturen sehr  frostig sind.
Als bei uns die Temperaturen wieder gestiegen sind, 
habe ich die Eisleuchter  in Gefrierbeutel verstaut und 
in die Kühltruhe gesteckt.
Ich will mir ja all die Arbeit nicht ständig neu machen!
Eure




Kommentare:

  1. Superschöne Idee, Claudia,

    werde ich bestimmt mal machen ...aber bei uns istb gerade Tauwetter, also muss es warten ...

    Wünsche dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wunderschön und richtig romantisch aus!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  3. Zauberhaft sieht das aus!
    Lustig ist, dass ich mir gestern Abend schon Gedanken gemacht habe, welche Gefäße ich heute nehmen werde, um mir Eislichter zu machen...
    LG - Glasperlenfee

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal kreativ!!!
    Gehen denn die Schüsselchen nicht kaputt, wenn sie am Eis angefroren sind und man sie dann auseinander machen will?
    Bei uns wird es stündlich kälter, sicher kommt bald wieder eine Ladung Schnee!
    Leuchtenden Abend wünscht
    DANI

    AntwortenLöschen
  5. Ja ,sieht einfach toll aus .Ich hatte auch einen Kerzenhalter aus Eis gemacht .Das Licht leuchtet so schön darin .Schöne Grüße Oma Ina

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die Idee auch wunderschön! Aber bei uns ist es jetzt auch wieder milder geworden, aber der nächste Frost kommt ganz bestimmt ;-)
    Liebe Grüße

    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Wow, eine tolle Idee! Könnte ich direkt morgen auch mal in Angriff nehmen...
    Noch einen wunderschönen Abend.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,

    deine Eisleuchten sind wunderschön geworden - wie aus einer anderen Welt! Toll!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Wow - deine Eisleuchten schauen toll aus!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen sooo toll aus! Perfekt!!! Ich habe letztens nur zwei "normale" "gebacken" - ohne etwas drin und in Guglhupfformen... aber deine sind 1000 x schöner!!!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen