Donnerstag, 27. Januar 2011

Herzchen * heart





Ich habe mir vor zwei Wochen (unwissend) einen Zweig *WEIDENKÄTZCHEN* von draußen mit nach Hause gebracht. Nach einigen Tagen in einer Vase traten die puscheligen Kätzchen zum Vorschein. Daraus habe ich ein kleines Herzchen gemacht, indem ich sie auf einen dünnen Draht gefädelt habe. Das Herzchen habe ich kurzerhand an eine Ranunkelblüte gehängt. Das sieht niedlich aus. Bei uns sagt man zu den Weidenkätzchen auch Pusekätzchen.

Ja,..... ich habe mich beim Blumenhändler für sonnengelbe Ranunkeln entschieden !!

Immer nur weiße- und rosafarbige Blumen waren mir zu langweilig und trist. Mit der gelben Blütenfarbe habe ich mir die Sonne eingefangen, die mir in dieser trüben Zeit fehlt.
Ich habe schon auf einigen Blogs von Winterdepressionen gelesen. Mir geht es im Winter auch oft so. Aber ...



... ich arbeite daran, dass die Depression in diesem Jahr keine Chance hat.

Täglich gehe ich mindestens 15 Minuten raus, damit ich Licht bekomme. Auch wenn es zugegebenermaßen recht wenig ist. Zusätzlich mache gerade eine Kur mit Weizenkeimölkapseln, die reich an Vitamin E sind.

Bei regelmäßigem Verzehr von Weizenkeimöl sollen die wertvollen Inhaltsstoffe helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, das Immunsystem zu stärken und Herz- Kreiskauferkrankungen vorzubeugen. Die körperliche Leistungsfähigkeit soll erhöht werden und es soll außerdem vorzeitiger Hautalterung entgegen wirken ( was ja auch nicht gerade unerwünscht wäre).

16.000 kg Weizen ( kein Schreibfehler) werden wohl benötigt, um 1 Liter Weizenkeimöl zu gewinnen. Ich habe aber auch von einer Tonne Weizen gelesen.
Egal, es ist Wahnsinn, wenn man sich das bildlich vorstellt.

Mal sehen, ob ich damit in diesem Jahr gut über den Winter komme. ;-)
Einen schönen Tag mit hoffentlich etwas Sonne wünsche ich Euch.





Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    wunderschöne Fotos sind das und eine ganz tolle Dekoidee.Ich mag Weidenkätzchen, die man bei uns auch Maikätzchen nennt, gerne. Sie werden gerne für Ostersträuße verwendet. Weidenkätzchen stehen unter Naturschutz, sie sind die erste Nahrung im Frühling für Bienen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. liebe claudia,
    deine blumendeko ist zum verlieben! ich schau jeden tag gern bei dir vorbei und bin schon gespannt, was es "neues" gibt. ich bin gern hier bei dir und fühle mich sehr wohl.
    ich schicke dir herzliche grüße und wünsche dir eine schöne restwoche.
    elvi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee! Ich hab Weidenkätzchen im Garten und da wir unbedingt unsere "Hecke", eher Baumreihe, schneiden müssen könnte ich mir so süße Herzen auch machen.
    Ich hab mir vor einer Woche schon Forsythienzweige rein geholt, die blühen wunderbar, muß ich nachher mal Bilder machen. Bei dem trüben Wetter brauch ich auch unbedingt ein paar Farbkleckse mehr im Haus.

    Alles Liebe
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    mit dem Öl tust du dir auf jeden Fall etwas sehr Gutes an, denn Vit.E ist für ALLE Zellfunktionen unerlässlich!!! auch für die Produktion von Hormonen, auch Glückshormone!!;o)))
    aber ich glaube, beim Ansehen der gelben Ranunkeln empfindet man auch Glück von alleine!!Ich geh jetzt gleich Weidenkätzchenzweige kaufen, denn ich habe bei Jade auf dem blog einen so schönen Kranz gesehen, den ich mir gerne auch machen möchte, Weidenkätzchen sind so schön gemütlich!!!
    Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Ein liebes Hallo,
    oh ja, ich werde mir wohl auch den Frühling durch Blumen in`s Haus holen. Vor kurzem hatte ich mir lila- und pinkfarbene Anemonen geholt. Es tut gut Farbe bei der noch dristen Jahreszeit zu sehen. Die Weidenkätzchen zu so einem schönen Kranz gebunden, finde ich eine wunderbare und vor allem nachahmenwerte Idee.

    Ganz liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ach liebe Claudia,
    bei mir schlägt der Winter leider doch wieder auf´s Gemüt ... wie fast in jedem Jahr um diese Zeit herum... ich war nicht so Erfolgreich mit dem ´´dagegen wehren`` :-(
    aber ich tanke nun nochmal ein wenig hier bei dir, von der ´´Sonne`` ;-)... Farben haben doch wirklich eine unglaubliche Wirkung...!
    Einen ganz lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Betty,
    jeden Tag verzauberst du mich mit neuen Ideen. Das Gelb und das Herzchen dazu - einfach toll.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. OH, da kommt ja gleich Osterstimmung auf!! Frühling bitte kommen!! (bei uns ist grad wieder Winter :-( )

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube da steckt ein kleiner Fehler drin! 16.000 Stück Weizenkörner und nicht 16.000 kg Weizen werden für 1 Liter Keizenkeimöl benötigt.

    Aber prima Idee! Werde ich auch versuchen, schließlich ruft ja die ewige Jugend nach uns!

    AntwortenLöschen