Donnerstag, 26. Mai 2011

Holzspule * wooden spool

Heute zeige ich euch ein Geschenk:


Als ich vor kurzem mein Kunstdiplom gemacht habe, haben sich viele Menschen in meiner Umgebung mit mir gefreut. Ich habe sogar ganz persönliche Geschenke erhalten, wie ein Buch über Kindheitserinnerungen und alte Spitzenbordüren, die ich euch schon gezeigt habe.
Von einer Malkursteilnehmerin erhielt ich ein Minigeschenk, dass mich sehr gefreut hat. Ich bekam eine alte Holzspule geschenkt, die noch von ihrer Tante stammt. Ein Blümchen steckte in der Öffnung, als ich es überreicht bekam. 

Ich liebe diese Kleinigkeiten, die in Wirklichkeit große Gesten sind und in denen so viel Liebe und gute Gedanken stecken.



Ich habe ein Spitzenbändchen um die Spule gewickelt und es für diesen Beitrag fotografiert. Danach habe ich es auf den Spiegel in der Diele gestellt, wo die Garnrolle neben alten Fotografien und Kleinkram gut hinpasst. Aber mir fällt bestimmt noch eine bessere Stelle für die alte Holzspule ein.

Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an die liebe Schenkerin, die manchmal auch hier vorbei schaut. Ich habe mich sehr gefreut.



Freut ihr euch oft auch mehr über Kleinigkeiten, als über große Geschenke?




Wer an meinem Diplomthema interessiert ist, kann HIER klicken und einen aktuellen Pressebericht dazu lesen. 



Kommentare:

  1. hübsche Bilder, liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia, schön die Holzspule. Ja die liebevollen Kleinigkeiten sind es oft die uns so freuen. Die Schenkende hat sich dabei auch Gedanken gemacht, sie wußte dass sie dich mit der Holzspule erfreuen kann.
    Ganz liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Gerade diese liebevollen Kleinigkeiten bringen mir mehr Freude, als ein riesiges Geschenk!
    Wie schön das deine Teilnehmerin so gut wusste, wie sie Dir eine Freude und gleichzeitig ein absolut zu Dir passendes Geschenk machen konnte :)
    sei herzlich gegrüßt
    von
    Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    da hast du ja eine wunderschöne "Kleinigkeit" bekommen. Tolle Idee, die Blume in die Spule zu stecken.
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. auf jeden fall! mir gehts da ganz genauso. grad die unverhofften dinge bereichern einem das leben doch besonders. wünsch dir viel freude an dem herzensgeschenk! gaaaanz liebe grüße! di
    ;0)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, it's VERY Beautiful photos=)! Elegant composition!
    Happy Friday, Claudia:)).

    AntwortenLöschen
  7. unbedingt ! Es sind dann ja immer ganz persönliche Geschenke. Mir geht es auch manchmal so, da sieht man ein " fitzeliges " Miniväschen, bei dem sich die meisten denken, es wäre kein " richtiges " Geschenk. Und für die Beschenkte ist es dann etwas ganz Besonderes, weil es zum Bespiel zum geliebten Geschirr passt.

    Danke für deine wunderschönen Bilder !
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    nun bin ich in firefox unterwegs, um kommentieren zu können... ich habe eben den Pressebericht gelesen und bin schwer beeindruckt, was du schon für eine künstlerische Laufbahn hinter dir- und noch vor dir hast! Wirklich sehr imponierend, was du in den letzten Jahren gemacht hast und die Thematik deiner Diplom-Arbeit ist hochinteressant!!!
    Sicher kein leichtes Thema, wenn man sich damit intensiv beschäftigt; die Schicksale der Menschen gehen einem bestimmt sehr zu Herzen und die Ohnmacht, die man spürt, wenn weiterhin so ein Aberglaube herrscht, ist groß!
    Umso intensiver sind deine Bilder dazu geworden.

    bitte male auch weiterhin deine schönen Aquarelle, sie sind etwas fürs Herz und tun auch der Seele gut..;o))!

    Und was die Kleinigkeiten betrifft, hast du völlig Recht, sie erfreuen oft mehr, als große Geschenke, wenn sie direkt aus dem Herzen kommen!
    Einen schönen Tag für dich, liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen