Sonntag, 18. August 2013

Jungfer im Grünen * love in a mist



Vor einigen Jahren kannte ich die romantischen Nigellas noch nicht.
Ich habe hier auf meinem Blog ein Foto von einer
Blüte gepostet und von Euch einiges 
über diese tolle Blume erfahren.

In einem friesischen Vorgarten entdeckte ich
jetzt einen ganzen Teppich blauer Exemplare.
Das kleine Friesenhäuschen aus Carolinensiel regte mich 
zu einem kleinen Aquarellbild (in 20x20 cm Größe) an.

Mit den hauseigenen Nigellas 
hat es leider bisher nicht geklappt.
Damals (2011) sandte mir Maren 
von Marenshus einige Samen zu.



Fürs kommende Jahr möchte ich es gerne 
noch einmal mit den Blumen versuchen.
Ich versuche weiße Samen zu bekommen, 
die in mein weißes Blumenbeet passen.
Hat jemand von Euch welche?

 
Was ich sonst noch in Ostfriesland entdeckte,
zeige ich Euch im nächsten Beitrag.

Blumige Grüße von









Kommentare:

  1. hallöle... ma des BLUMAL IS TOTAL SCHEEEE::: LEIDA KANN I DA GOR NIT HELFEN::: ABER SO A blAUE hat i a ganz gern::: los da no an LIABN gruaß.do... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab sie im Garten. Sie kommen jedes jahr wieder und sehen auch mit Samenständen herrlich aus.
    Deine Bilder sind wirklich wunderschön.
    LG CLaudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diese Jungfer im Grünen auch so gerne. Wir haben die im Gemüsegarten mal ausgesät und dort wachsen jedes Jahr ein paar. Dieses Jahr hatte ich zum ersten mal zwei oder drei weiße dabei. Ich weiß auch nicht wie das gehen konnte. Leider habe ich von denen noch keinen Samen. Ich lass die oft stehen und sie säen sich von ganz selbst aus. Aber den Samen gibt es in jedem Gartenmarkt. Da dürftest du keine Probleme haben.
    Schön ist dein Bild geworden, tolle Farben und klasse gemalt.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Die sind wirklich wunderschön liebe Claudia.
    Leider kann ich Dir mit den Samen nicht weiterhelfen. Ich hoffe, Du findest welche.
    LG Bine

    AntwortenLöschen