Sonntag, 19. Juli 2015

Ein leckeres Sommergericht * a tasty summer menu


Steht Ihr auch täglich vor der Frage, was Ihr kochen sollt?

Jetzt im Sommer ist es zum Glück einfach, denn die Auswahl an frischen Zutaten ist riesig.
Neulich fand ich irgendwo ein tolles Rezept mit Mandelmus. Da ich für meinen Gatten neuerdings wegen Lactoseintoleranz anders koche, benutze ich des öfteren solche Zutaten. Ich wohne ländlich und da gibt es keine Bioläden oder Bioabteilungen im Supermarkt. Deshalb besorgte ich ungeschälte ganze Mandeln.
 


Gleich drei Packungen habe ich mitgebracht, sie heiss überbrüht, geschält und im Backofen  20 Minuten bei 180 Grad getrocknet. Anschliessend kamen die Mandeln in den Termomix (Modell mit Temperaturanzeige) und eine langwierige Mahlaktion startete. Die Mandeln durften nämlich nicht über 50 Grad erhitzt werden. Ich habe ein gutes Video im Netzt gefunden, nach dem ich mich gerichtet habe. Heraus kamen zweieinhalb Gläser Mandelmus für  umgerechnet 7 Euro. Das ist eine Ersparnis von 50 Prozent, gegenüber dem gekauften Produkt. Dennoch ist es sehr zeitaufwendig Mandelmus selber herzustellen.



Mit dem "homemade" Mandelmus konnte ich endlich mein Rezept verwirklichen.

Und so geht´s:
Für 2 Personen
1 Ciabatta, 1/2 Gurke, 2 El Mandelmus, 1 Salatherz, 1 Tl Dill, einige Spritzer Limettensaft, 6 Hähncheninnenfilets, Salz und Pfeffer.

In einer Grillpfanne  die Hähncheninnenfilets anbraten, die zuvor mit Salz , Pfeffer und Limettensaft gewürzt wurden.
Ihr halbiert das Brot, schneidet es auf und bestreicht die untere Hälfte mit dem Mandelmus. Danach belegt Ihr es mit Salatblättern und Gurkenscheiben. Nun streut ihr je nach Geschmack den Dill, Salz & Pfeffer auf die Gurkenscheiben, legt die Hähnchenfilets darauf und belegt es mit der anderen Brothälfte. 

Fertig ist ein schnelles, köstliches und leichtes Sommergericht, das sogar bürotauglich ist.


Ich wünsche Euch einen wunderbar chilligen Tag!
 



Kommentare: