Donnerstag, 10. März 2011

Märzenbecherwiese * Snowflake meadow

Ein Ausflug in den Märzenbecherwald:

KINDHEITSERINNERUNGEN ...


... wurden in mir wach, als mir Papierwunder von einer Märzenbecherwiese im Ebbegebirge
(Nähe Herscheid) vorschwärmte. Dort war ich schon einmal als kleines Mädchen mit den Eltern.
Ganz spontan hat sich Papierwunder mit mir getroffen und mich dorthin geführt.


Das Wetter war leider bedeckt und es war ungefähr eine Woche zu früh, 
für die volle Blüte der Blumen.
Dennoch war es ein eizigartiges Erlebnis, 
die wunderschönen Frühblüher zwischen den moosigen Baumwurzeln zu sehen.


Märzenbecher lieben feuchte Laubwälder.


Während dem konzentrierten Fotografieren sank ich plötzlich knöcheltief 
in den sumpfigen Waldboden ein. Das war ein großer Spaß für Papierwunder.


Der Märzenbechergrund, wie man die Stelle auch benennt, hat einen ganz besonderen Charme.
Papierwunder und ich wollen uns in einer Woche, bei Sonnenschein, noch einmal treffen.
 Ich bin schon gespannt, wie die Märzenbecherwiese bei freundlichem Wetter aussieht.

Drei Blüten habe ich mir aus einem alten Bauerngarten mitgenommen.


Die erinnern mich an den schönen Ort zwischen den Buchen.

Für euch habe ich einige Fotos mitgebracht, 
damit ihr etwas von dem Charme der Landschaft spüren könnt.
Ich wünsche euch einen schönen Märztag.



Kommentare:

  1. Liebe Claudia
    Wunderschön sind die Bilder der Märzenbecher. Da kann ich nur staunen! Dieses Waldstück sieht wie im Märchen aus. Ich habe das Gefühl, dass hinter den Bäumen bald eine Fee daher schleichen wird...
    Einen schönen und sonnigen Frühlingstag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia ,
    schön , dass dir das Papierwunder diesen geheimnisvollen Platz gezeigt hat . Tolle Bilder hast du von dort mitgebracht . Wünsche euch für nächste Woche mehr Glück - , damit ihr einen blühenden Teppich vorfindet .
    Wünsche dir einen wunderschönen Tag , Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    oh das war bestimmt wunderschön, die zarten Blümelein sehen total niedlich aus. Kenne ich gar nicht :) Und es sieht dort wirklich aus wie im Märchen. Ich wünsche euch ganz viel Spass, wenn ihr bei Sonnenschein nochmals dorthin fahrt. Mit Sonne, die zwischen den Bäumen hindurch scheint ist es dort bestimmt noch märchenhafter und schön. Ich kann mir gut vorstellen, dass man dort in der Natur richtig schön abschalten und die Ruhe genießen kann...
    Danke für die schönen Bilder!
    Liebste Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, das war bestimmt ein wunderbare Erlebnis ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Ein märchenhafter Ort... Wunderbar... Danke für die Impressionen, liebe Claudia! Märzenbecher sieht man so selten finde ich, zumindest bei uns! Bei mir in der Nähe gibt es einen kleinen Wald (eine Au) da ist der Boden mit unzählingen Schneeglöckchen bedeckt! So viele, dass man es kaum glauben kann! Ebenso ein herrlicher Anblick! Schon schön, wenn man sieht was uns die Welt bietet. Nicht jeder schätzt und erkennt das, leider...
    Ganz liebe, naturverbundene, Grüße, sendet Dir von Herzen, Gabriella

    AntwortenLöschen
  6. Danke, dass du uns an euren spontanen Ausflug teilhaben lässt. Märzenbecher gibt es bei uns leider sehr wenig. Oder ich seh ich einfach nicht. Ich mag diese Frühlingsblüher sehr. Deine Fotos sind super gut geworden und der "Mümmelmann" hat sich auch schon versteckt.
    Ja, ja ... bald ist Ostern.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    das sind wunderschöne Bilder geworden. Und wenn Papierwunder dabei war, so hattet ihr beiden sicher ganz viel Spaß.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen, erfolgreichen Tag und weiterhin viele Ideen und Eingebungen für die schönen Schätze der Welt.

    Liane

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Claudia,

    so etwas habe ich noch nie gesehen und ich wünschte mir ich könnte in einer Woche mit euch zusammen dort hin gehen. Aber die schönen Bilder die ihr mitgebracht habt lassen erahnen wie schön es dort ist.

    GGGGLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab deine Seite gerade entdeckt und bin ganz begeistert. Ah... tolle Fotos. Direkt mal folgen ;)

    AntwortenLöschen
  10. Der Wald mit den zarten Blüten sieht aus als wäre er aus einem Märchen. Ein verzauberter Ort! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia
    bei uns gibt es auch ein Tal, es nennt sich Frühlingstal, in welchem schon sehr früh und sehr viele Märzenbecher blühen. Ich war diese Woche dort, und man kommt sich vor, wie in einer Traumwelt.
    Wenn du Lust hast, schau hier vorbei.
    http://vonollsabissl.blogspot.com/2011/03/fruhlingswanderung-im-fruhlingstal.html
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Claudia,
    da habt ihr aber ein schönes Plätzchen Erde entdeckt. Wunderschöne Bilder hast du davon gemacht... Danke... Ich kann den Duft des Waldes riechen... Herrlich...!!
    Ich wünsche dir ganz viel Sonneschein, damit ihr zwei euch noch einmal treffen könnt.
    Viele liebe Grüße
    Bina

    AntwortenLöschen