Donnerstag, 31. Mai 2012

Zucchinikuchen



Wie schon im vergangnem Jahr habe ich auch jetzt wieder 
einen fluffigen Zucchinikuchen gebacken.
Er schmeckt wie ein saftiger Nusskuchen. 
Vorsicht, Suchtgefahr!



1 1/2 Tassen Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Tl Zimt und 3 Eier gut mixen. Dann 1 Tasse Öl  hinzu geben und gut verrühren. 2 Tassen geriebene Zucchini unterheben. Zum Schluss 3 Tassen Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver und 100 g gemahlene Mandeln (oder Hasel- bzw. Walnüsse) hinzu fügen.

Den Teig in eine gefettete Napfkuchenform oder in Muffinpapierförmchen füllen. Den Kuchen 1 Stunde, die Muffins 25 Minuten, auf 180 Grad backen.

Ich kann euch nur raten gleich zwei dieser köstlichen Kuchen zu backen, denn sie sind schneller weg, als sie gebacken werden.


Kommentare:

  1. Das hört sich seeeehr lecker an - bestimmt eine schöne Alternative zu unserem Zucchinikuchenrezept. Wird ausprobiert!! :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich super lecker an und setze es gleich mal auf den Speiseplan. ;-)) Schöne Fotos hast du hierzu gemacht.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich vielversprechend an und muss getestet werden ! Liebe Grüsse von Annett

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker sieht da aus! Wir lieben ihn auch! Aber sag mal, du hast aber nicht schon eigene Zuchhettis verwendet??? Bei uns stecken diese Pflanzen noch fast in den "Kinderschuhen", sprich: sie sehen eher schmächtig aus!
    Ich wünsche euch "en Guete" beim Kuchenschmaus und liebe Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt gut und sieht zum anbeißen lecker aus. Ich probiers aus. Danke!
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr lecker aus!
    Ich werde den Kuchen mal vormerken!

    Dir einen schönen Tag

    Danny

    AntwortenLöschen
  7. Yammy....schon allein die herrlichen Bilder adeln Deinen tollen Kuchen!!!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich da gerne meinen Vorschreiberinnen an, wundervoll präsentiert, schaut sehr einladend aus. Ganz lieben Gruss von Ildi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    ich hab den auch schon mal irgendwo gegessen und der war sehr lecker, ich werde den jetzt mal nach deinem Rezept backen, sieht auf jeden Fall sehr gut aus und die Fotos sind sowieso wie immer hammermäßig.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Mhhmm, ich kenne diesen Kuchen, sehr lecker! Dieses Rezept werde ich auch einmal ausprobieren. Vielen Dank!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  11. Hmh lecker, den hab ich "früher" immer bei Zucchini-Flut im Garten gebacken...mal sehen, wie es dieses Jahr wird...

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  12. hmmmmm - bin gerade am Stöbern in Deinem Blog und jetzt habe ich Hunger ;-)
    Das Rezept ist genau richtig für mich (Angaben in Tassen usw.)
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen