Sonntag, 2. August 2015

DIY Hochzeit und Perlen * wedding and pearls


Zur Hochzeit erhält man schon mal eine Einladung.
Aber habt Ihr schon mal eine Einladung
zu einer Perlenhochzeit bekommen?

Freunde luden uns jetzt
zu ihrem 30-jährign Hochzeitstag ein.
Mit einigen anderen Freunden treffen wir uns mit Ihnen,
um in einem schicken französischen Restaurant zu feiern.

Wir freuen uns sehr,
doch was bringt man zu solch einem Anlass mit?
Ich hatte NULL Ahnung.
Ich habe sofort im Netz nachgeschaut und
eigentlich nichts dazu gefunden!

Der Ehemann kann seiner Frau eine Perlenkette schenken,
die Gäste können eine Urkunde (?!) verschenken,
eine Torte mit Zuckerperlen backen 
oder eine Urlaubsreise verschenken.
Das alles kam für uns nicht in Frage!

Nach langem Nachdenken habe ich mir
diese wunderschöne Kleinigkeit ausgedacht:


Bei Gravurenalarm bestellte ich ein zauberhaft verziertes Liebesschloss
mit Svaroski Herz und ließ die Namen der Brautleute (auf dem Foto unkenntlich gemacht)
und die Jahreszahl eingravieren.

Das hat wunderbar schnell und problemlos geklappt.
Nach 5 Tagen traf der Umschlag mit dem Schloss bei uns ein.

Die Gastgeber können das Herz als Erinnerung behalten oder
sie suchen sich eine Brücke aus, an der sie gemeinsam das Schloss anbringen.
Ist das nicht romantisch?
Ich finde das eine soooooo tolle Sache,
dass ich mich hier mal kurz selber "bebauchpinsle" (lach).

Jetzt musste aber noch ein Candy hinzu kommen.

Durch Zufall entdeckte ich bei Hussel im Schaufenster
Vanille Jelly Beans in Perlenoptik.
"Die passen doch perfekt zur Perlenhochzeit",
dachte ich mir und kaufte ein Tütchen davon.


Beide Geschenke mussten nun eine passende Verpackung bekommen.
Da sprang mir eine Konservendose ins Auge,
die ich nicht mehr benötigte (obwohl ich sie mal hübsch angemalt habe.)

Aus meinem Scrapbookpapierfundus suchte ich ein schönes Vintagepapier heraus.
Dieses schnitt ich auf die Größe der Dose zu.
Mit doppelseitigem Klebeband fixierte ich 
das Papier an der Dosenaußenseite.


Mit einem passendem Bändchen wurde der Schlüssel 
des Liebeschlosses aussen an der Dose befestigt.

Die Dose wurde mit einer Dekorose 
und einigen Halbperlen zusätzlich von mir aufgepimpt.


Der Rest ist ganz einfach.
Den Samtbeutel mit dem Liebesschloss
habe ich auf dem Dosenboden gelegt.
Darüber legte ich ein Rosenpapier auf dem
die Jelly Beans drapiert wurden.

Das Papier wurde zum Schluss mit einem Satinband verknotet.


Fertig ist das Perlenhochzeits Geschenk!
Das Geschenk ist fast wie ein Ü-Ei -
Spannung, Spiel und Jelly Beans!

Ich hoffe dem Perlenhochzeitspaar gefällt
diese Idee genauso gut wie uns.

Vielleicht könnt Ihr diese Idee ja auch noch gebrauchen.

Viel Spaß auch Euch allen,



  
PS: Dieser Beitrag ist keine Kooperation mit einer der genannten Firmen.
Die Meinung ist ist meine Eigene.







Kommentare:

  1. Ein kreatives und liebevoll gestaltetes Präsent. Wirklich gelungen und ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das Jubiläumspaar darüber gefreut hat.

    Mit sommersonnigen Grüßen
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das ist ja eine ganz reizende Idee!
    Für so spezielle Anlässe ist es eh immer schwierig etwas wirklich Passendes zu finden. Sehr schön.

    Ganz liebe Sonntagsgrüße aus Schwaben.

    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee!! Ich werde sie für eine Hochzeit von Bekannten mopsen *Danke*

    AntwortenLöschen