Dienstag, 1. März 2016

DIY Papierfedern * paper feathers



Als ich Papierfedern (oben) in einem Dekoladen sah,
kam mir eine Idee für eine fedrige Tischdekoration zu Ostern.
Ich zeige Euch hier wie es geht.

Ihr benötigt: Pappe, schönes Papier, Papierdraht, 
Papierklebstoff, Schere, Bleistift


Mit einem Bleistift zeichnet Ihr 
die Grundform einer Feder vor.
Diese schneidet Ihr aus. 
Das ist Eure Schablone.

Mit deren Hilfe übertragt Ihr 
die Grundform auf Eure Dekopapiere.

Die Grundform wird ausgeschnitten (1).
Mit der Schere schneidet Ihr kleine Kerben in die Außenkante (2).
Danach schneidet Ihr die Außenkante mit schmalen Schnitten ein (3).
Abschließend klebt Ihr ein Stück Papierdraht auf die Rückseite (4)
und lasst die Papierfeder trocknen.


Legt die Vorderseite der (getrocketen) Papierfeder 
auf eine glatte Fläche und fahrt mit 
Zeigefinger und Daumen die Kanten des Papierdrahtes nach.
Diese Falzkante lässt die Feder erst "echt" erscheinen.
Fertig!



Mit Buchstabenstempeln könnt Ihr
die Federn mit kleinen Botschaften versehen.
Das macht die Einzelstücke noch interessanter.

Ihr könnt die Federn auf ein Moosbett legen 
oder an Kränzen hängen.
Was ich damit gemacht habe
zeige ich Euch im nächsten Post,
also unbedingt wiederkommen!

Bis dahin, machts gut.

+ + + + + + ++ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + 

Papierdraht: Amazon
Papier: Tilda und andere

Ps: Die Klebebuchstaben des letzten DIYs waren von Tedi

Kommentare:

  1. Die sind sehr schön geworden. Ich mache mir auch welche. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön:-) Danke dir herzlich für die Anleitung!
    Fröhliche Dienstaggrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, da werde ich auch ein paar von machen!

    AntwortenLöschen
  4. Toll.. das ist wirklich ne fesche Idee.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Muss ich mal probieren.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Federleicht...
    ich liebe Federn...
    auch aus Papier...

    Lg ARDT

    AntwortenLöschen