Dienstag, 8. März 2016

Federleicht * feather-light



Da mir die Federn aus der letzten Dekoration so gut gefielen,
habe ich noch welche davon in Rosatönen hergesstellt.

Wie die Federn gebastelt werden,
könnt ihr HIER sehen.


In meinem Lieblingsblumenlädchen
erstand ich diese wunderschönen Tulpen.
Ich mag ungewöhnliche Blumen
und in dem Laden werde ich immer fündig. 

Mit einem farblich passenden Papier
habe ich eine Glasflasche aufgepimpt
und die Tulpen hinein gesteckt.

Dazu drapierte ich dann die gebastelten Papierfedern.


Unsere Kommode wirkt jetzt frühlingshaft und frisch.

Allerdings weiß ich noch nicht genau, 
wie ich sie dekorieren soll.
Ich habe zwei Variationen:
Landhausstil oder skandinavisch.

Was gefällt Euch besser?


Die Tulpen sind doch ein Augenschmauß, oder?


Holzvogel: Depot
Vase: Xenos



Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    ja Deine Tulpen sind wirklich wunderschön!
    Und Deine Federn auch. Federn mag ich eh immer,
    einfach eine wunderbare, leichte Deko!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia!
    Da Tulpen meine Lieblingsblumen sind, muss ich deine Frage mit JA beantworten. Aber ich gestehe, diese Tulpen sind wirklich besonders schön.
    Deine Idee mit den Federn ist super, ich möchte sie gerne aufgreifen. DANKE.
    LG - Margit

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus. Die Federn gefallen mir sehr gut. Sollte ich doch mal probieren.Ich würde zu Landhausstil tendieren.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen