Mittwoch, 20. Juli 2016

DIY gehäkelter Wespenschutz * crochet wasps protection



Bald kommt wieder diese lästige Wespenzeit.
Ich als Allergikerin empfinde diese Zeit nicht gerade als angenehm.
Bei Getränken muss man höllisch aufpassen,
dass man nicht unbemerkt eine Wespe im Getränk hat.
Das ist mir leider schon mal bei einem Eiskaffee passiert.
Plötzlich war das Insekt im Strohhalm und dann  im Mund.


Damit so etwas nicht wieder geschieht,
habe ich jetzt vorgesorgt.

Ich habe für eine Trinkflasche einen Wespenschutz gehäkelt.

Wenn Ihr diesen auch häkeln möchtet,
benötigt ihr dazu eine Glasflasche.
Ich habe eine leere Flasche mit passierten Tomaten genommen.

Außerdem braucht ihr Wolle in eurer Wunschfarbe
und einen Strohhalm (die dicken von IKEA sind klasse).

Ich habe meine Wolle in einem neuen Wolllädchen
in Gummersbach gekauft, die überwiegend dänische Wolle führen.
(Wolle: MANDARIN PETIT von SANDNES GARN)
 
Als Eröffnungsgeschenk gab es 
ein wunderschönes Notizheft dazu (freu).


Darin notiere ich für Euch, 
wie der Häkelschutz gemacht wird.

Zuerst häkelt Ihr einen Ring von der Größe des Strohhalmes.
Danach vergrößert man den Ring,
bis dieser so groß ist, wie die Öffnung unseres Glases.

Anschließend häkelt man die Kante 
und endet mit festen Maschen.
Ich habe mich beim Muster von einem 
antiken Häkeldeckchen inspirieren lassen.


Mein neues Notizbüchlein habe ich als Anleitung  fotografiert.

Man muss natürlich selber etwas tüfteln.

Aus Zeitgründen kann ich keine Fragen 
zu der Anleitung beantworten.
Da müsst Ihr Euch selber "durchwurschteln".


An dem fertigen Wespenschutz,
wird noch etwas zum "Beschweren" angenäht.

In einer Bastelkiste fallen mir 
kleine Glöckchen in die Hände.

Diese werden kurzerhand in jeden Bogen
am Häkelrand angenäht.
Dafür benute ich Nähgarn passend zur Wollfarbe.

Fertig!


Um das Ganze zu testen, setzte ich schon 
vor dem Häkeln einen aromatischen Eistee an. 

Diesen fülle ich nun in das Glas,
stülpe den Wespenschutz auf die Glasöffnung
und stecke den Strohhalm hinein.
Perfekt!


Jetzt haben Wespen und Co. keine Chance mehr
in mein Getränk zu krabbeln.

Zudem sieht das Ganze total niedlich aus, oder?


Ich mache es mir gegen Abend mit Buch und Kerze
auf dem Balkon gemütlich.

Dazu gaibt es den leckeren Eistee
und ich kann es mir gut gehen lassen.

Lasst es Euch auch gut gehen,












Kommentare:

  1. Das ist ja nett!
    Vor allem, weil diese Miniglöckchen dran sind.

    Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  2. Eine süße Idee, danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ist das eine süße Idee!!! Und die Farbe finde ich ganz toll! Nur bis ich Zeit zum häkeln finde, ist der Sommer schon vorbei.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das war bestimmt ein besonders gemütlicher. ungestörter Abend auf dem Balkon!
    Eine wirklich nette Idee, besonders mit den Glöckchen dran :)
    Schön, dass du es mit uns teilst!!!
    Liebe Grüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen