Donnerstag, 29. Dezember 2011

Pastetchen

Rezept von Exquisa:


Nachdem wir gestern den letzten Familienbesuch abgestattet und hoffentlich den letzten Kuchen für die kommenden 100 Jahre gegessen haben, kehrt wieder etwas Routine in unsere Essgewohnheiten ein.

Rezeptinspirtionen bekommt man wahrlich genug im WEB.

Heute landete ich zufällig auf der Rezeptseite eines Frischkäseherstellers. Das es dort auch leckere Rezepte gibt, wusste ich bisher nicht. Beim Lesen entdeckte ich das Puten-Ragout fin in Blätterteigpasteten.
"Das hört sich doch wirklich lecker an", dachte ich.
 Natürlich habe ich etwas abgeändert. Bei mir kamen zu den Steinpilzen aus dem Glas noch frische Champignons hinzu.
Als Beilage habe ich Rotkohl gereicht, denn den habe ich auf Vorrat und er musste verbraucht werden. Das Gericht war in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Also etwas für die schnelle Küche und vielleicht auch etwas für euch.

  Hmmmm .... das schmeckte richtig gut.

Übrigens: Die Bratäpfel von der besagten Internetseite schmeckten auch unbeschreiblich gut !

Keine Kommentare:

Kommentar posten