Sonntag, 15. Januar 2017

Winter im Wohnzimmer * winter in the living room



Es ist Mitte Januar und mir ist wieder nach etwas Farbe.
Ganz dezent soll es sein und noch nicht frühlingshaft.

Also wird der eisblaue Tischläufer aus dem Schrank geholt
und das Zinktablett dekorativ darauf gestellt.


Dazu passen die beiden Schalen 
aus dem süßen Shop aus der Augustusstraße in Berlin.

Sie waren preislich sehr verlockend, 
so dass ich mir eine davon mitnahm.
Später ärgerte ich mich, dass ich die andere Schale
nicht auch genommen habe. 
Geht euch das auch oft so?

Doch die andere Schale schenkte mir, 
zu meiner großen Freunde,
mein Töchterchen an Weihnachten.   ;-) 

Die Schalen wurden von mir mit Hyazinthen bepflanzt, 
mit Moos bedeckt und mit Acrylsteinchen bestreut.

Das türkisfarbige Teelichtschälchen bekam ich 
auch vom Töchterchen geschenkt.
Der Rest ist aus meinem Fundus.


Ich staune immer wieder darüber, 
was kleine Farbveränderungen in der Wohnung
für eine große Wirkung haben.

Nach dem ganzen putzen und umdekorierten 
habe ich mir erst einmal eine "Teeblume" gegönnt.

Wenn die schlichte Kugel aus Teeblättern mit 
heißem Wasser übergossen wird, erblüht sie in der Teekanne.
Jedesmal schaue ich dabei fasziniert zu.
.
Dazu Blätter ich in den alten BLOOMS Zeitschriften
und lasse mich für die Februardeko inspirieren.


Draußen hat es kräftig geschneit 
und so ist es drinnen um so heimeliger.

Früher liebte ich warme Farbtöne wie gelb, 
terracotta und ocker.
Heute liebe ich kalte und neutrale Farben, 
die unaufgeregt wirken.
Wenn ich alte Wohnungsfotos betrachte 
muss ich mittlerweile schmunzeln.

Wie sich der Geschmack doch ändert!


Silber mag ich auch richtig gerne 
und habe alle Umtöpfe auf der Fensterbank darauf umgestellt.
Das sieht elegant aus und passt zu den kühlen Farben.

Ich sende euch ganz liebe Grüße mit diesem Post,









Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    so geht es mir auch! Leider ist mein Wohnzimmer noch in warmen, aber zum Glück dezenten Farben, ganz leichtes zartes ockergelb an den Wänden, burgunderrote Sitzgarnitur...
    mir gefallen nun auch helle kühle Farben sehr gut, die Palette geht von eisblau bis seegrün. Gerade habe ich über meine Mintliebe gepostet...
    Bei uns ist es seit Tagen leicht weiß überzuckert, dass bei euch im Sauerland richtig Schnee liegt, kann ich mir gut vorstellen. Schönen Sonntag!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön..deine Töpfchen. Ja, mir geht es auch öfters so. Kaum biste daheim...mist, dass hätte ich doch kaufen sollen.
    Aber bei dir hat es sich ja noch wunderbar gefügt

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    mir ist momentan auch nicht nach großer Deko. Nach Weihnachten mag ich es gerne etwas deznter.
    Ein paar Blümchen und Naturmaterialien mag ich mach Weihnachten am allerliebsten.
    Du hast wieder wundervoll dekoriert und die Schalen sind wirklich große Klasse.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    ich staune auch immer wieder bei der Durchsicht alter Fotos wie sich unser Geschmack verändert...vielfach verändert!
    Ob Kleidung, Frisur, Tapeten, heute Putz - alles verändert sich... und davon lebt die Wirtschaft...
    Deine dezenten Bilder gefallen mir übrigens sehr gut, auch wenn diese Farben bislang für mich nur bei der Kleidung favorisiert wurden.
    Alles Liebe für Dich
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. So lovely and calm pictures...look´s so beautiful!
    Have a great week.
    Titti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia, die vorgestellte Kombination sieht einfach herrlich aus. Ich bin ganz begeistert! Eisblau passt im Moment wirklich gut. Da bei uns auch sehr viel Schnee liegt, Brauch ich auch noch keine richtige Frühlingsdeko.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen